| 00.00 Uhr

Emmerich
Betäubter Senior: Dritter Verdächtiger festgenommen

Emmerich. Am Dienstag nahmen Kriminalbeamte einen weiteren Verdächtigen fest, dem vorgeworfen wird, zwei Frauen unterstützt zu haben, die auf heimtückische Weise einen 93-Jährigen aus Emmerich ausgeraubt zu haben.

Der 53-jährige Klever soll zusammen mit seinen beiden Komplizinnen, die ebenfalls aus Kleve stammen, den schweren Raub geplant und zusammen ausgeführt haben. Die beiden Frauen wurden bereits letzte Woche festgenommen. Alle drei Tatverdächtigen sitzen in Untersuchungshaft.

Wie berichtet, hatte der 93-jährige Mann aus Emmerich eine Kontaktanzeige aufgegeben, weil er eine Haushaltshilfe benötigte. Am 26. September gegen 18 Uhr suchte ihn in seiner Wohnung eine unbekannte Frau auf, die sich auf diese Anzeige gemeldet hatte. Nachdem man sich einige Minuten über eine mögliche Hausarbeit unterhalten hatte, bot die Frau dem 93-Jährigen einen mitgebrachten Joghurt an. Nach dem Verzehr des offensichtlich mit einem Betäubungsmittel versetzten Joghurts wurde der Mann plötzlich müde und schlief ein.

Nach dem Aufwachen am nächsten Morgen stellte er fest, dass die Frau Bargeld gestohlen hatte. Mit der ebenfalls entwendeten EC-Karte des Opfers wurde außerdem am 27. September im EOC-Center an der Hoffmannallee Bargeld an einem Geldautomaten abgehoben.

(bal)