| 00.00 Uhr

Rees
Beyer ist Spielmann des Jahres

Rees. Das Tambourkorps Millingen wählte seinen Vorstand neu.

Die Jahreshauptversammlung des Tambourkorps Millingen fand jetzt im Vereinslokal Verbücheln statt. Vorsitzender Ludger Köpp konnte 30 aktive Mitglieder begrüßen. Er dankte den Spielleuten Paul Friedrich Knaben und Richard Görtz sowie den Wagenmeister Rainer Hüting für ihre geleistete Arbeit.

Nach dem Rückblick und dem Geschäftsbericht von Geschäftsführer Jörg Lensing, in dem er schwerpunktmäßig auf das Jubiläumsfest einging, dankte er den Jugendsprechern und Ausbildern für ihre Arbeit mit dem Verweis, dass den Tambouren am 11. Februar der Preis der Stadtsparkasse Emmerich-Rees für das ehrenamtliche Engagement im Bereich der Jugendarbeit verliehen wird.

Der Kassenbericht von Ludger Heßling zeigte eine positive Bilanz und eine tadellos geführte Kasse. Dieses konnten auch die Kassenprüfer Sven Oymanns, Dirk Angenend und Andreas Minten der Versammlung bescheinigen und so dem Kassierer Entlastung erteilen. Zu neuen Kassenprüfern wurden Carina Hüting, Katrin Venhoven und Thorsten Albers gewählt.

Es folgte die Auszeichnung Spielmann/frau des Jahres 2015: Hier konnte Johannes Beyer den Pokal entgegennehmen. Hannes sei "der Mann für alle Fälle", wenn es gelte, etwas zu besorgen oder selber Hand anzulegen. "Er ist stets zur Stelle und mittlerweile der älteste aktive Spielmann im Verein", so der Vorsitzender Ludger Köpp.

Da auch noch Vorstandswahlen anstanden und dazu satzungsgemäß der gesamte Vorstand zurücktritt, übernahm Beyer auch noch als Versammlungsleiter die Versammlung. Am Ende der Vorstandswahl setzt sich der Vorstand des Millinger Tambourkorps wie folgt zusammen: Vorsitzender Ludger Köpp, zweiter Vorsitzender Stephan Tekaat, Geschäftsführer Jörg Lensing, erster Kassierer Markus Kruse, zweiter Kassierer Oliver Scholten; Majore bleiben Christoph Gal, Paul Friedrich Knaben und Dirk Vievering. Ebenfalls neugewählt wurden die Jugendsprecher aus dem Jugendkorps: Tim Vievering und Max Kruse wurden gewählt und bestätigt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Beyer ist Spielmann des Jahres


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.