| 00.00 Uhr

Emmerich
Blumen- und Staudenmarkt: Emmerich blüht wieder auf

Emmerich: Blumen- und Staudenmarkt: Emmerich blüht wieder auf
Der zehnte Blumen- und Staudenmarkt findet am Sonntag auf der Rheinpromenade statt. FOTO: Endermann
Emmerich. Mit dem zehnten Blumen- und Staudenmarkt auf der Rheinpromenade beginnt am Sonntag, 23. April, die neue Gartensaison. Auch in diesem Jahr konnte die Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing-Gesellschaft zahlreiche Gärtner und Züchter gewinnen. Emmericher und auswärtige Händler bieten von 11 bis 18 Uhr die neuesten Blumentrends für Balkon und Garten an.

Von der Stadtplatte bis zur Fährstraße wird die Rheinpromenade ganz im Zeichen des Frühlings stehen. Besucher können sich inspirieren lassen von neuen Pflanztechniken, von Züchtungen der Balkon- und Gartenstauden. Es gibt Obstbäume zu sehen, Sichtschutzhecke, einfache Blumensträuße, Sommerstauden, Balkonpflanzen, Kübelpflanzen und vieles mehr. Über 1300 erlesene Kräuter hat der Züchter Sula Pezi im Angebot, auf der Rheinpromenade zeigt er eine kleine Auswahl.

Ein besonderer Genuss sind selbst gemachte Brotaufstriche und Kräuteröle, im Angebot sind auch Kaffee und kühle Getränke. Für den kleinen Hunger zwischendurch wird ein Imbisstand ausgebaut.

Damit der Sonntag zum Familientag wird, steht für die Kleinen ein Kinderkarussell auf der Stadtplatte, es gibt gebrannte Mandeln und Popcorn.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Blumen- und Staudenmarkt: Emmerich blüht wieder auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.