| 00.00 Uhr

Emmerich
Bundespolizei entdeckt Marihuana in Flipstüte

Emmerich. Ein kurioses Versteck von Drogenschmugglern hat die Bundespolizei am Sonntag entdeckt.

Sie hatte auf der A 3 am Mittag drei 23-jährige Männer aus Pforzheim bei Elten kontrolliert, die gerade aus den Niederlanden eingereist waren. Bei einer genaueren Überprüfung fanden die Beamten in einer Flipstüte 65 Gramm Marihuana sowie weitere neun Gramm Haschisch.

In einer präparierten Getränkedose mit Schraubverschluss konnten außerdem weitere 13 Gramm Marihuana und 24 Gramm Haschisch sichergestellt werden. Einen Joint, sowie ein Einhandmesser übergaben die Männer den Beamten freiwillig.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durften sie ihre Reise fortsetzen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Bundespolizei entdeckt Marihuana in Flipstüte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.