| 00.00 Uhr

Emmerich
Bundestagswahl: Stadt verschickt Benachrichtigung

Emmerich. Ab Samstag werden in Emmerich die Wahlbenachrichtigungen zur Bundestagswahl am 24. September an alle Wahlberechtigten versandt. Wahlberechtigte, die bis zum 2. September keine Benachrichtigung erhalten haben, werden gebeten, sich im Wahlbüro der Stadt (Telefon 02822 7511-60 oder -61) zu melden, das sich im Erdgeschoss des Rheinmuseums, Martinikirchgang 1, befindet.

Der Wahlscheinantrag zur Beantragung der Briefwahlunterlagen ist auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung abgedruckt. Zudem besteht ab kommender Woche auch wieder die Möglichkeit, Briefwahlunterlagen online über www.emmerich.de zu beantragen. Ab Montag, 28. August, bietet das Wahlbüro im Rheinmuseum zu folgenden Zeiten den Service, die Briefwahl direkt vor Ort zu tätigen: Montag bis Mittwoch 10 bis 12.30 Uhr und 14 bis 16.30 Uhr; Donnerstag 10 bis 12.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr; Freitag 10 bis 12.30 Uhr.

So funktioniert die Briefwahl zur Bundestagswahl

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bundestagswahl 2017: Emmerich verschickt Wahlbenachrichtigung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.