| 00.00 Uhr

Emmerich
CDU-Fraktion im Regionalrat gibt dem Airport Weeze Rückenwind

Emmerich. Wenn's um die Verkehrsinfrastruktur geht, ist auch der neue Entwurf des Landesentwicklungsplans nicht zufriedenstellend. Das stellt die CDU-Fraktion im Regionalrat Düsseldorf fest. Besonders die Tatsache, dass der Flughafen Weeze nicht als landesbedeutsam eingestuft worden ist, sorgt für Kritik bei den Politikern unter Vorsitz von Hans-Hugo Papen. "Der Flughafen Münster/Osnabrück soll bedeutend für das ganze Land sein, Weeze aber nur für die Region? Dabei ist Weeze nach Düsseldorf und Köln/Bonn klar die Nummer 3 der Airports in NRW. Das ist doch absurd", so Papen, der durch die Einstufung Nachteile bei der künftigen Entwicklung befürchtet.

Das Land gehe offensichtlich nur nach geografischen Gesichtspunkten vor, so die Christdemokraten. "Dabei verzeichnet Weeze rund eine Million Passagiere mehr im Jahr als Münster und hat in den vergangenen Jahrzehnten weitaus weniger Zuschüsse vom Land benötigt als der Flughafen Münster. Wirtschaftliches Denken ist bei den Planern in Düsseldorf offenbar deutlich unterentwickelt", zürnt Dirk Brügge, der Geschäftsführer der Union im Regionalrat.

Der Bund der Steuerzahler, der Weeze lange Zeit skeptisch gegenüber stand, bezeichnet den Airport inzwischen sogar als "wirtschaftlichen Musterknaben" und mit über 1000 Arbeitnehmern als einen der größten Arbeitsstätten im Kreis Kleve. Was den Steuerzahler-Experten vor allem gefällt, ist die Tatsache, dass die Kosten im Griff sind. "Da macht in NRW den Weezern niemand etwas vor - wie auch jüngst der Bund für Umwelt und Naturschutz in Deutschland (BUND) konstatieren musste. Die Aufwendungen pro Passagier sind mit fünf Euro halb so hoch wie an allen anderen NRW-Flughäfen und seit Jahren die niedrigsten", heißt es.

Für die Regionalrats-CDU ist klar: "Weeze muss als landesbedeutsam eingestuft werden. Bei der Landesregierung kommen die Bemühungen und Erfolge leider noch nicht an. Das muss sich ändern", so Hans-Hugo Papen und Hannes Selders aus dem Kreis Kleve, welche die Thematik um den Flughafen immer wieder auf den Tisch bringen. Auch eine Kooperation mit dem Flughäfen Düsseldorf können sie sich vorstellen: "Weeze hat die Kapazitäten, die in Düsseldorf schwinden. Bei einer Zusammenarbeit und der Verlagerung von Flügen an den Niederrhein kann es eigentlich nur Gewinner geben", so die Christdemokraten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: CDU-Fraktion im Regionalrat gibt dem Airport Weeze Rückenwind


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.