| 00.00 Uhr

Emmerich
Chöre freuen sich aufs Frühlingskonzert

Emmerich: Chöre freuen sich aufs Frühlingskonzert
FOTO: Stade, Klaus-Dieter (kds)
Emmerich. Für den 3. Mai laden der Männerchor Emmerich und der Eltener Männergesangsverein zum Konzert ins PAN ein. Geboten wird ein vielfältiges Programm. Die Chöre, die ohnehin schon kooperieren, denken über eine Fusion nach. Von Markus Balser

Der Männerchor Emmerich und der Männergesangsverein Elten teilen nicht nur eine jahrzehntelange Tradition, sondern auch die gleichen Sorgen. Während die Emmericher im nächsten Jahr ihr 70-jähriges Bestehen feiern, blicken die Eltener dann schon auf eine 110-jährige Chorgeschichte zurück. Doch vielleicht werden beide Chöre dann schon eine Einheit sein. Denn im Sommer wird über eine Fusion nachgedacht. Der Grund: "Uns gehen die Sänger aus", bedauert der Vorsitzende des Männerchors Emmerich Heinz Derksen.

Die Zahlen sprechen für sich: Während die Emmericher noch 14 Sänger zu bieten haben, sind es in Elten noch 13. Der Altersdurchschnitt liegt bei beiden Chören deutlich über 70 Jahre. "Den letzten Neueintritt hatten wir vor fünf Jahren", erklärt Hans Hoffmann, Vorsitzender des Eltener Männergesangsverein. "So kann man keinen Männerchor aufrecht erhalten", ergänzt er.

Seit gut einem Jahr arbeiten die beiden Chöre deshalb schon intensiv zusammen. Sie sind nach wie vor eigenständig, mit eigener Finanzhoheit. Geprobt und gesungen wird jedoch gemeinsam. Gerd de Rijdder führt bei beiden Chören den Taktstock. "Die Zusammenarbeit läuft sehr gut", berichtet Heinz Derksen. Ende Juli läuft der Kooperationsvertrag aus. Dann wollen sich die Emmericher Gedanken machen, wie es weiter geht - ob es tatsächlich einen Zusammenschluss gibt oder ob die Kooperation so wie bisher fortgeführt wird.

Jetzt aber steht erst einmal das große Frühlingskonzert im Multifunktionsraum des PAN am 3. Mai an (15 Uhr). Und darauf freuen sich die beiden Chöre schon seit langem. Zumal auch der Singkreis Emmerich als Gastchor eingeladen ist.

Das rund zweistündige Programm wird in vier Gängen serviert. Los geht es mit klassischem Liedgut. Es folgt ein Block, der sich dem Wonne- und Rosenmonat Mai widmet. Dann ist der Singkreis Emmerich an der Reihe, der Titel von Udo Lindenberg, Marius Müller-Westernhagen und den Toten Hosen im Programm hat. Männerchor und Männergesangsverein übernehmen dann wieder das Ruder mit einem Stück von Verdi - gesungen auf Italienisch -, Filmmelodien, einem Lied von Abba und einem von den Zillertaler Schürzenjägern. Schlusspunkt ist das Emmerich-Lied. Zwischen den Blöcken werden auch Jubilare geehrt, und weil bei dem Konzert auch der gemütliche Teil im Vordergrund stehen soll, gibt es Kaffee, Kuchen und Getränke. Und dann natürlich die Musik.

"Viele Ohrwürmer werden zu hören sein", verspricht Heinz Derksen, der sich zusammen mit Hans Hoffmann auch einen Werbeeffekt für den Chorgesang in Emmerich und Elten erhofft. "Vielleicht gibt es ja den ein oder anderen, der bei uns mitsingen will", so Derksen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Chöre freuen sich aufs Frühlingskonzert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.