| 00.00 Uhr

Emmerich
Chor- und Solistenkonzert in der Christuskirche

Emmerich. Am Pfingstmontag, 16. Mai, 17 Uhr, findet in der Christuskirche ein Chor- und Solistenkonzert statt. Mitwirkende sind der Counter-Tenor Joachim Diessner aus Köln, der niederländische Organist Wim Wijting sowie der Kreiskirchliche Kammerchor Emmerich unter der Leitung von Kantor Torsten Mühlenberg. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird eine Kollekte erbeten.

Dieses Konzert ist die Generalprobe vor heimischem Publikum. Denn Ende Mai geht der Chor mit diesem Programm auf seine inzwischen elfte Konzertreise. Seit fast 20 Jahren führt der Kreiskirchliche Kammerchor Emmerich alle zwei Jahre eine solche Konzertreise durch, die den Chor in diesem Jahr in die Schweiz führen wird. Dort stehen Konzerte und Auftritte in Rorschach am Bodensee, in der Klosterkirche Disentis in den Graubündner Hochalpen sowie in der weltberühmten Luzerner Hofkirche auf dem Programm. In Rorschach wird es ein Wiedersehen mit Ute Redar geben, die dort jetzt als Kirchenmusikerin wirkt und die von 1986 bis 1990 an der Christuskirche Emmerich als hauptamtliche Kirchenmusikerin tätig war und vielen Musikinteressierten in Emmerich sicher noch in Erinnerung ist.

Auf dem Programm des Konzertes stehen zwei der bedeutendsten Motetten für Chor von Johann Hermann Schein ("Wende dich, Herr, und sei mir gnädig") und von Heinrich Schütz ("Die mit Tränen säen werden mit Freuden ernten"). Außerdem sind Werke von Johann Sebastian Bach ("Jesus bleibet meine Freude"), Felix Mendelssohn-Bartholdy, Franz Liszt und anderen zu hören. Ein Schwerpunkt dieses Konzertes ist der Komponist Hugo Distler (1908-1942), von dem einige Chorwerke erklingen.

Es sind noch einige Plätze im Bus frei. Wer Interesse hat, diese Schweiz-Reise (25. bis 29. Mai) mitzumachen, kann sich bei Leni Wochnik (Telefon 02822 1786) oder bei Chorleiter Torsten Mühlenberg (02822 18680) melden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Chor- und Solistenkonzert in der Christuskirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.