| 00.00 Uhr

Emmerich
"ChorForum": Erster Auftritt am Sonntag in Aldegundis

Emmerich. Am morgigen Sonntag wird in der Messe um 11.30 Uhr in der Aldegundiskirche erstmals ein Teil des neu gegründeten "ChorForum St. Christophorus" zu hören sein. Anlässlich des Aldegundis-Patronatsfestes singen die Mitglieder der "ChorGemeinschaft" und des "VokalEnsemble" Motetten und Sätze von Komponisten aus England, Holland und der russisch-orthodoxen Liturgie. Die Orgel spielt Stefan Burs, es dirigiert Norbert Voss. Von Markus Balser

Das "ChorForum" existiert erst seit Anfang des Jahres. Unter seinem Dach sind die Kirchenchöre aus Heilig Geist, Liebfrauen und Aldegundis/St. Martini vereint. Hintergrund ist auch hier der Nachwuchsmangel, unter dem bekanntlich viele Chöre zu leiden haben. Allerdings gibt es beim "ChorForum" eine Besonderheit: "Im Prinzip gibt es weiterhin drei Chöre mit drei Leitern, aber wir spezialisieren uns weniger auf den eigenen Kirchturm als vielmehr auf die Musik", erklärt Kantor Stefan Burs. So ist aus dem Aldegundis/Martini-Chor das "VokalEnsemble" hervorgegangen, das sich hauptsächlich anspruchsvollerer Literatur widmen möchte. Die "ChorGemeinschaft" (ehemals Liebfrauen-Chor) will hingegen für Chor-Werke abseits des Alltags stehen, wohingegen der ehemalige Heilig-Geist-Chor, für den es noch keinen neuen Namen gibt, für die bei Gottesdiensten übliche Literatur steht.

"Das Spezielle am ,Chorforum' ist die Durchlässigkeit", erläutert Stefan Burs. So könne jeder Sänger oder jede Sängerin selbst entscheiden, in welcher Gruppe sie mitsingen möchten. "Das kann also einmal ein bestimmtes Projekt in jenem und beim nächsten Mal eines in einem anderen Chor sein", so Burs weiter. Er erhofft sich davon größeres Interesse beim Nachwuchs: "Man kann sich also das rauspicken, was man möchte, und muss nicht mit Literatur arbeiten, die einem nicht gefällt."

Am kommenden Mittwoch, 3. Februar, trifft sich das "VokalEnsemble St. Christophorus" zu seiner ersten separaten Probe um 20 Uhr im Aldegundisheim am Hottomannsdeich. Geprobt wird für das erste große Konzert am 10. April in der Martinikirche um 16 Uhr. Auf dem Programm stehen Kantaten und Psalmvertonungen von Georg Philipp Telemann, Antonio Caldara und anderen Barock-Meistern. Vier Solisten und ein Orchester werden daran ebenfalls mitwirken. Sängerinnen und Sänger, die über eine gewisse Chorerfahrung verfügen, sind eingeladen, mitzumachen.

Leitung und weitere Info: Stefan Burs, Telefon 02822 10235, E-Mail: stefan.burs@t-online.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: "ChorForum": Erster Auftritt am Sonntag in Aldegundis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.