| 00.00 Uhr

Emmerich
Commerzbank-Filiale in Emmerich mit neuem Chef

Emmerich: Commerzbank-Filiale in Emmerich mit neuem Chef
Das Filialteam mit Patrick Emmenegger in der Mitte. FOTO: Privat
Emmerich. Gebürtiger Schweizer war vorher im Taunus aktiv.

Patrick Emmenegger hat sich in der Filiale an der Kaßstraße bereits sehr gut eingelebt. Seit einigen Wochen leitet der 47-jährige gebürtige Schweizer und zweifache Familienvater die Filiale der Commerzbank in Emmerich. Damit verantwortet der Filialdirektor mehr als 5900 Kunden, die von seinem neunköpfigen Team betreut werden.

"Ich freue mich sehr über die Rückkehr von Bad Soden am Taunus in meine alte Heimat und auf meine neue Aufgabe, bei der ich Kundenverbindungen und persönliche Freundschaften weiter pflegen kann", sagt Emmenegger.

Das Bankgeschäft hat der gelernte Bankkaufmann und erfahrene Praktiker in Führungspositionen in Bad Soden am Taunus und lange Zeit am Niederrhein von der Pike auf gelernt. Zuletzt zeichnete er sich für die Regionalfiliale Bad Soden am Taunus verantwortlich.

Emmeneggers Vorgänger, Stefan Glowicki, wechselte nach sechsjähriger Tätigkeit als Leiter der Filiale innerhalb des Bankhauses in die Filialleitung nach Xanten. Mit Patrick Emmenegger übernimmt ein Banker das Ruder der Geschäftsleitung: "In den vergangenen Jahren hat sich hier sehr viel entwickelt. Für die Commerzbank war und ist Emmerich ein attraktiver Standort. Wir bekennen uns ganz klar zu Emmerich, an dem unser Haus bereits seit dem Jahre 1965 verwurzelt ist", sagt Emmenegger. Die Commerzbank habe in Emmerich ihren Service ausgebaut und investiere in den Ausbau zu einer Multikanalbank. Jedoch stehe für das Team fest: "Das Wichtigste bleibt immer das persönliche Gespräch mit dem Kunden."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Commerzbank-Filiale in Emmerich mit neuem Chef


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.