| 00.00 Uhr

Rees
Das Halderner Blasorchester feiert sein 25-Jähriges

Rees. Am kommenden Samstag ist ein weiterer Teil der Feierlichkeiten geplant, am 27. November findet ein Konzert mit Festakt statt.

In diesem Jahr kann das Halderner Blasorchester bereits auf ein Viertaljahrhundert zurückblicken. Die gut 40 Musiker spielen seit 25 Jahren Musik für Jung und Alt, klassische Werke, Rock- und Popmusik, konzertante Stücke und Film- und Musicalmusik.

Im Herbst/Winter 1990 trafen sich zwölf Musiker, die bereits jahrelang gemeinsam im Orchester der Kreismusikschule gemeinsam musiziert haben, um ein neues Orchester zu gründen, was auf eigenen Beinen stehen kann. Neben "klassischer Blasmusik" wollte man sich auch mal an schwierigere konzertante Stücke setzen, die den einzelnen Musikern viel Können und Lernbereitschaft abverlangt haben. Bereits im Herbst 1991 gab das neugegründete Halderner Blasorchester mit nunmehr fast 30 Musikern sein erstes Konzert unter der Leitung von Jules Hendriks im Bürgerhaus Rees. Er verstand es, die Musiker in seinen Bann zu ziehen und bereicherte das Repertoire des jungen Orchesters mit seinen eigenen gelungenen Arrangements.

1993 erwarb das Orchester nicht nur seine bekannte grüne Uniform, sondern spielte auch eine CD im Tonstudio Keusgen ein. Darauf sind neben dem Halderner Festmarsch unter anderem auch der türkische Marsch und die Sinfonie Finlandia sowie Flashing Winds zu hören. Zu den Höhepunkten der Orchestergeschichte gehören Konzerte mit der Dutch Swing College Band, dem Ulfts Mannenkoor und ein Open-Air-Konzert mit Ernst Daniel Smid und vielen Solisten in Enschede.

Im letzten Jahr gab es ebenfalls ein Open-Air-Konzert für den Rotary-Club Emmerich-Rees auf dem Reeser Marktplatz, an dem auch die drei anderen Orchester des jetzigen Dirigenten Robert Wijnands teilgenommen haben.

Das 25-jährige Bestehen feiert das Orchester an verschiedenen Tagen. So gab es bereits im April ein Jubiläumskonzert im Bürgerhaus in Rees, an dem auch das Nachwuchs- und das Jugendorchester der Kreismusikschule teilnahmen - ein Hinweis auf die Wurzeln und die Zukunft des Orchesters.

Am kommenden Samstag, 9. Juli, findet ein weiterer Teil der Feierlichkeiten in Haldern statt. Ab 14 Uhr wird es viel Musik im Lindendorf geben. Viele befreundete Vereine werden durch das Lindendorf ziehen. Im Festzelt auf dem Lindendorfplatz wird es ab 15.30 Uhr bei Kaffee und Kuchen ein kleines Platzkonzert des Jugendorchesters der Kreismusikschule geben, auf das sich die Mitglieder des Halderner Blasorchester sehr freuen. Hierzu sind alle Musikfreunde eingeladen.

Im Vorfeld des Konzertes am 27. November im Bürgerhaus Rees ist ein kleiner Festakt geplant. Das Konzert wird wieder etwas Besonderes: ein Rock-Pop-Konzert mit einigen Solisten. Viel mehr möchte das Orchester noch nicht verraten. Aber den Termin sollten sich alle Musikinteressierten auf jeden Fall schon mal vormerken.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Das Halderner Blasorchester feiert sein 25-Jähriges


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.