| 00.00 Uhr

Emmerich
Das Pfarrfest begeistert Jung und Alt

Emmerich. Die Liebfrauengemeinde hatte wieder zum Fest eingeladen. Gäste jeden Alters kamen zum Fest.

Hinter dem Jugendheim, hinter keinen Bergen, doch mit 300 Zwergen, läuft das alljährliche Pfarrfest der Gemeinde Speelberg ab. Mit den Zwergen sind die Kinder gemeint, die emsig wie die Bienen ihre Laufzettel packen und Auftrag für Auftrag an den Ständen mit Kirmesbuden-Charakter abarbeiten. Allein für das Leuchten in den Kinderaugen sollten die Erwachsenen hingehen. Um dieses Lächeln in die Gesichter zu zaubern, trifft sich der Festausschuss der Liebfrauengemeinde seit Anfang Oktober 2014 mit ihrem Sprecher Michael Benning. Dem Ausschuss gehören 15 feste Mitglieder an, die Hand in Hand dieses Großereignis ermöglichen. Es entsteht ein richtiger Kirmes-Rummel-Charakter. Unter dem aufgespannten Fallschirm trotzt man eventuellen Regenschauern. Dort platziert ist der Getränkewagen mit seinen Helfern.

Ein Gebäude mit drei Garagentoren, von den Gemeindemitgliedern erbaut, dient als Unterstellplatz für die Requisiten des Pfarrfestes, etwa dem Speelberg-Express. Diesen nutzen Eltern und Kinder gleichviel. Am Freitagnachmittag begann das Pfarrfest mit dem Seniorennachmittag. Rund 50 Senioren nahmen daran teil. Die Messe war der Beginn, die Kaffeetafel folgte im Treffpunkt Heilig-Geist. Ab 14 Uhr ging es Samstag weiter mit dem großen Spielenachmittag für Eltern und Kinder. Dann wurden die Kinder zu Oma und Opa gebracht, damit die Eltern den Dämmerschoppen wahrnehmen konnten.

Die Nachbarn sind alle selbst anwesend und machen mit. Dieses gesellige Beisammensein, das seinen Ursprung bereits Anfang der 1970er Jahre hat, ist gemeinschaftlich mit seinen unmittelbaren Nachbarn gewachsen. Blasorchester und Spielmannszug sind ebenso mit von der Partie, wie Bürgermeister Johannes Diks und Stadtpfarrer de Baey. Eine große Verlosung startet am Sonntag mit einem Flachbildfernseher als Hauptgewinn.

Natürlich bleibt Geld übrig, das man für Erneuerungen und Repara- turen des Equipments nötig hat. Der größte Teil geht aber als Spende an gemeinnützige Zwecke. Das ist ein ganz wichtiger Punkt für das ganze Team mit dem Motor Michael Benning.

(udoeb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Das Pfarrfest begeistert Jung und Alt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.