| 00.00 Uhr

Rees
Deichverband informiert über nächsten Abschnitt

Rees. Die Anstrengungen des Deichverbandes Bislich-Landesgrenze sind nicht zu übersehen, den erforderlichen Hochwasserschutz in der Region voranzutreiben. Zwischen Bienen und Praest suchten jetzt fast ein Jahr lang die Kampfmittelexperten nach Blindgängern, damit der Deichsanierung 2016 kein Zwangs-Stopp droht und auch die Sicherheit auf der Baustelle gegeben ist.

Auch der nächste, etwa sechs Kilometer lange Deichsanierungsabschnitt zwischen Rees (Stadtmauer /Kanuclub) und Bienen (Grietherbuscher Str.) wird als Folgeprojekt bereits vom Deichverband bearbeitet, damit die Deichsanierung in ein paar Jahren auch dort beginnen kann. Um diesen Abschnitt geht es in der Informationsveranstaltung, zu der der Deichverband Bislich-Landesgrenze alle Deichnachbarn und Flächeneigentümer einlädt. Termin ist am Donnerstag, 19. November, um 19 Uhr im Bürgerhaus Bienen, Grietherbuscher Straße 2. Ziel ist es, im Rahmen der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung den Bürgerdialog mit den Betroffenen zu führen und rechtzeitig über die Planungsarbeiten "vor der Haustür" zu informieren. Dieses geschieht ausdrücklich vor der Erstellung der Antragsunterlagen (Genehmigungsantrag), damit eine ergebnisoffene Beratung erfolgen kann.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Deichverband informiert über nächsten Abschnitt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.