| 00.00 Uhr

Emmerich
Die erste Auflage der "Rheinkönige" ist da

Emmerich. Zweit- bis Viertklässler der Rheinschule haben eine Schülerzeitung produziert, die heute erstmals erscheint. Von Lena Kohl und Leon Tiemer

Ab heute gibt es sie zu kaufen: die neue Schülerzeitung der Rheinschule Emmerich. Unter dem Namen "Rheinkönige" wurde sie von Schülern und Schülerinnen aus den Klassen zwei bis vier erstellt und ist nun in der Schule erhältlich. Mit Unterstützung von Lehrerin Ricarda Büdding und Sozialpädagogin Franziska Heuvelmann wurden die einzelnen Artikel verfasst und die Zeitung gestaltet. Wie die Kinder ihre fertige Arbeit finden, erzählten sie bei der Vorstellung ihrer eigenen Texte.

Isabell-Sophie Meyer (9) stellte das Titelblatt vor und erklärte, wie die Gruppe auf den Namen der Schülerzeitung gekommen ist. "Der Name hat einfach gepasst", sagte sie und ergänzte, dass sie sehr viel Spaß mit den anderen Kindern gehabt habe. Den ersten Artikel verfasste sie zusammen mit Joshua Roes (11), der die gute Zusammenarbeit in der Arbeitsgemeinschaft sehr genossen hat. Außerdem stellte er auch klar, dass die Gruppe keinen Redaktionschef habe, sondern alles gemeinsam entscheide. Kasia (10), Ciara (11) und Olis (7) schrieben über die Sporthalle und die Schultoiletten. Unter der Rubrik "Das nervt uns" äußerten sie Wünsche an die anderen Schüler, damit diese besser und verantwortungsvoller mit den Toiletten umgehen.

Auf den folgenden Seiten findet man einzelne Witze und ein "Gitterrätsel", das die AG auch selbst erstellte. "Das Rätsel ist mit drin, damit die Kinder in den Sommerferien etwas zu tun haben" , erklärt Lijana (9).

Im restlichen Teil der Zeitung befindet sich auch ein Interview mit Rektorin Birgit van Driel, eine Info-Seite über Freundschaft und eine Seite mit einem Ausblick über die kommenden, wichtigen Termine an der Schule.

Die 18-seitige Schülerzeitung ist in einer Auflage von 160 Stück erschienen. Finanziert wurde sie von der Stadtsparkasse Emmerich-Rees. Interessierte Leser können die Zeitung der Rheinschule für zwei Euro in der Schule erwerben. Kinder erhalten die "Rheinkönige" für einen Euro.

Im kommenden Schuljahr wird die AG mit neuen Schülern besetzt. "Die nächste Gruppe soll größer sein und ab den Sommerferien bis zum Herbst, an unserer neuen Ausgabe arbeiten", so Franziska Heuvelmann.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Die erste Auflage der "Rheinkönige" ist da


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.