| 00.00 Uhr

Fliegenplage In Der Kirche
Die Lage hat sich entspannt

Emmerich. Kehraus in St. Martin: Die Invasion der Fliegen, von der die Zyfflicher Pfarrkirche in der vergangenen Woche heimgesucht wurde (die RP berichtete), scheint zumindest vorläufig beendet. Die meisten der Tiere sind wohl aufgrund der sinkenden Temperaturen gestorben. Immer noch offen ist jedoch die Frage, woher die zahllosen Insekten kamen. Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass nicht zu viele Tiere in Mauerritzen sitzen und sich im Winterschlafmodus befinden. Denn die werden dann irgendwann wieder aktiv und könnten im nächsten Sommer dafür sorgen, dass es erneut zu einer Fliegenplage in St. Martin kommt. RP-Foto: Markus van Offern
(Jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fliegenplage In Der Kirche: Die Lage hat sich entspannt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.