| 00.00 Uhr

Rees
Die Puten waren ruckzuck weg

Rees. Rheinkönigin Davina fungierte bei der Werbegemeinschaft als Glücksfee.

Es dauerte nur eine Stunde, bis mehr als 5000 Lose verkauft und 300 Preise verteilt waren. Bereits eine halbe Stunde, bevor die Reeser Werbegemeinschaft (RWG) ihre beliebte Putenverlosung an der Marktplatzpumpe offiziell einläutete, bildeten sich erste Warteschlangen. Ab 9.30 Uhr hatten die RWG-Vorsitzende Renate Bartmann und ihr Helferteam dann alle Hände voll zu tun, um dem großen Andrang Herr zu werden. Auch Rheinkönigin Davina Möllenbeck wurde zur Glücksfee und verhalf so manchem Reeser zum Gewinn. Als Hauptpreise lockten einmal mehr die schweren Puten.

Dank zahlreicher "Trostpreise", darunter Adventskalender, Braten und Würste aller Art sowie Christstollen aus den Reeser Bäckereien, konnten viele Teilnehmer der Gewinnaktion mit vollen Taschen nach Hause gehen. Aktuell läuft auch wieder die "Ziegenmarken"-Aktion. Wer in den RWG-Mitgliedsgeschäften einkauft, erhält für einen Warenwert von je fünf Euro eine Marke.

Zehn davon müssen auf eine Sammelkarte geklebt und bis zum 22. Dezember in der Dellstraße bei "Optik Belting" oder in der Bücherecke abgegeben werden.

Am Mittwoch, 28. Dezember, werden auf dem Marktplatz ab 10.30 Uhr Warengutscheine im Wert von 2700 Euro verlost.

(ms)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Die Puten waren ruckzuck weg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.