| 00.00 Uhr

Emmerich
Diebe stehlen Pfandkisten für knapp 10.000 Euro

Emmerich. Am Wochenende hat es einen dreisten Fall von Gemüsekisten-Diebstahl gegeben.

Die Diebe rollten zwischen Samstag, 19 Uhr, und 9 Uhr am Sonntagmorgen mit einem Transporter auf den Hof eines Gemüsebetriebes in Walbeck, brachen die Tür einer Lagerhalle auf und benutzten den Gabelstapler, den sie dort fanden, um die zusammengefalteten, auf Paletten gelagerten Pfandkästen zu verladen. "Sie sind durch die Halle zu ihrem Fahrzeug gefahren, haben aufgeladen und Hubwagen und Paletten zurückgelassen", so Polizeisprecher Michael Ermers.

Der Pfandwert der 2400 Plastikbehälter liegt bei 10.000 Euro. Der betroffene Betrieb ist erst vor ein paar Wochen mit exakt der gleichen Vorgehensweise heimgesucht worden. In der Nacht zum 17. Juni, einem Samstag, räumten Diebe auf diese Weise 10.000 Klapp-Kisten von 16 Paletten und transportierten sie ab.

Die fortgesetzten Raubzüge von Pfandkisten-Dieben machen Landwirten in der Region das Leben seit langem schwer. Häufig suchen die Täter ein und denselben Betrieb wiederholt auf, mehrfach führte ihr Fluchtweg in die Niederlande - die Täter schafften es, Verfolger abzuschütteln, indem sie über die Grenze fuhren.

(szf)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Diebe stehlen Pfandkisten für knapp 10.000 Euro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.