| 00.00 Uhr

Rees
Ein Grünrock für Hund und Herrchen

Rees: Ein Grünrock für Hund und Herrchen
Jonas Pohle und Hündin Paula stehen Modell für diese außergewöhnlichen Schützenuniformen im Bekleidungshaus Wessendorf. FOTO: Pottgiesser
Rees. Im Bekleidungshaus Wessendorf wurde auf Wunsch eine Schützenjacke für einen Rüden geschneidert. Für Kinder gibt es sie schon lange.

Das Bekleidungshaus Wessendorf ist am Unteren Niederrhein bekannt als Spezialist für Schützenbekleidung, insbesondere für Uniformen. Doch jetzt stellte ein Kundenwunsch die Schneiderwerkstatt vor eine Herausforderung. Es war eine kleine Kinderschützenjacke, die einer Kundin ins Auge fiel. "Wie niedlich ein Junge wohl darin aussehen mag!", schwärmte sie. Während ihr Mann sich eine neue Schützenuniform anpassen ließ, schaute plötzlich die Hündin des Hauses namens Lotta um die Ecke. "Du bist aber eine Liebe", begrüßte die Kundin die freundliche Hundedame. "Wir haben auch einen Appenzeller, aber einen Rüden."

Im Gespräch mit Inhaberin Marianne Rose über ihre gemeinsame Affinität für Zweibeiner kam der Kundin plötzlich eine Idee: "Wenn Sie schon so niedliche Jäckchen für Kinder schneidern, können Sie auch eine Hunde-Schützenjacke nähen?" Marianne Rose schaute überrascht, doch noch ehe sie reagieren konnte, antwortete ihre Freundin Susanne Jansen, die gerade mit ihrer Hündin Paula zu Besuch war, spontan: "Können wir!" Es war immer schon ihr Hobby zu schneidern und vieles hat ihr Marianne Rose beigebracht. Doch eine Hundeschützenuniform?

Die beiden Freundinnen schauten sich im Internet konventionelle Hundejäckchen an, dann erstellte Susanne Jansen ein Schnittmuster. Dafür musste Hündin Paula als Modell herhalten. Genäht wurde das Hundefräckchen aus echtem Schützenfilz, natürlich mit Rückenriegel, kleinen Hirschhorn- und Schützenknöpfen und einem farblich abgesetzten Kragen. Allerdings passen auf dem schmalen Brustkörper kaum Vereinswappen und Orden. "Natürlich trägt man keinen Orden auf dem Rücken", weiß Fachfrau Marianne Rose. Eine Frage der Etikette ob dieses bei Hunden erlaubt ist. "Wir werden sehen, wo wir das Vereinswappen aufnähen", sagt sie mit einem Augenzwinkern.

Auch verrät sie nicht, in welchem Schützenverein der Rüde demnächst mitmarschieren wird. Dass, soviel verrät sie, soll eh nur dann geschehen, wenn sein Herrchen Schützenkönig wird.

Der kleine Jonas Pohle ist stolz in den Schützenwams geschlüpft und möchte natürlich auch einen Schützenhut tragen, "so wie Papa". Der Zweieinhalbjährige will im Sommer bei den Reeser Bürgerschützen mitmarschieren. "Wir verleihen die kleinen Jacken, denn eine Anschaffung lohnt sich meist nicht, die Kinder wachsen zu schnell heraus", erzählt Rose. Nur Hüte für Hunde will sie nicht in ihr Sortiment aufnehmen. Modell Paula ließ sich bereitwillig die grüne Schützenjacke umschnallen, bevor die Uniform dem zukünftigen Besitzer übergeben wird. Paula trug für das Zeitungs-Porträt das Vereinsabzeichen ihres Herrchen. Sie scheint Jonas in Uniform mächtig zu gefallen. Schade, dass die beiden nicht gemeinsam in Rees aufmarschieren.

(ha)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Ein Grünrock für Hund und Herrchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.