| 00.00 Uhr

Emmerich
Embricana für drei Wochen dicht

Emmerich. Wegen Umbauarbeiten wird das Freizeitbad ab 24. Oktober geschlossen.

Wo sonst Kinderlachen und Wasserfontänen zu vernehmen sind, werden in den nächsten Wochen Baumaschinen und Reinigungsgeräte brummen. Denn im Rahmen einer Revisionszeit finden vom kommenden Montag, 24. Oktober, bis voraussichtlich Freitag, 11. November, die Grundreinigung sowie Umbaumaßnahmen statt. Für diese Zeit bleibt das Emmericher Freizeit- und Sportbad für den Badebetrieb geschlossen. Die Saunalandschaft bleibt von den Arbeiten unberührt; sie hat wie gewohnt geöffnet.

"Jedes Jahr werden bei uns die Becken entleert. Nach der Entleerung werden defekte Fliesen ausgetauscht und die Becken von Grund auf gereinigt, bevor sie wieder befüllt werden. Diese Arbeitsschritte nehmen einige Zeit in Anspruch. Hinzu kommen Kleinreparaturen", erklärt Embricana-Betriebsleiter Marco Hortz das Vorgehen. "In der Vergangenheit haben wir allein für diese Arbeiten knapp zwei Wochen benötigt. Diesmal kommen noch der Anschluss der neuen Lüftungsanlage sowie die Umbaumaßnahmen im Gastronomie-Bereich des Bades hinzu", erklärt Marco Hortz, warum die Schließungszeit nun drei Wochen beträgt.

Die umfangreichen Umbaumaßnahmen im Gastronomiebereich - neben neuen Fliesen und einer neuen Wandgestaltung wird es eine neue Theke mit veränderter Kundenführung geben - werden jedoch nicht in den anberaumten drei Wochen zu schaffen sein. "Hier möchten wir schon einmal für Verständnis werben, dass die Schwimmbad-Gastronomie auch nach Beendigung der Revisionswochen eine Zeit lang nur eingeschränkt genutzt werden kann", so Hortz. Gleichzeitig weist der Betriebsleiter darauf hin, dass aufgrund des Hundeschwimmens, das vor der Schließung am 23. Oktober im Außenbereich des Schwimmbades stattfindet, der letzte Tag für den regulären Badebetrieb Samstag, 22. Oktober, ist.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Embricana für drei Wochen dicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.