| 00.00 Uhr

Emmerich
Embricana: Über 450 Besucher beim "Emmerich-Tag"

Emmerich: Embricana: Über 450 Besucher beim "Emmerich-Tag"
Vor allem viele Familien nutzten das Angebot. FOTO: mvo
Emmerich. Das Freizeitbad lud am Samstag zum kostenlosen Aktionstag ein.

Bereits um Viertel von zehn am Samstagmorgen standen die ersten Schwimmer am Freizeitbad Embricana vor der Türe. Dort fand der erste "Emmerich-Tag" statt, das Embricana-Team lud alle Bürger ein, kostenfrei das Schwimmbad zu entdecken. "Dieser Tag ist ein Dankeschön für unsere langjährigen Kunden. Er dient aber auch der Werbung, um allen Emmerichern das Bad näher zu bringen", erklärte Agnes de Moll, Teamleiterin des Freizeitbades. Insgesamt 460 Gäste kamen, sie konnten verschiedene Schnupperkurse besuchen.

Sie finde das Angebot sehr schön, sagte Jennifer van Loock, die gemeinsam mit ihrem Sohn Nico (6) und einigen Freunden das Embricana besuchte. "Wir gehen regelmäßig hier schwimmen, da ist es schön, wenn man mal keinen Eintritt zu zahlen braucht", sagte sie. Nico war ganz begeistert von der Rutsche und nutzte das auch ausgiebig aus. "Das ist eine Super-Werbung für das Bad", sagte Cindy Lümmern, die mit ihren Töchtern, Dana (9) und Lara (6), fast an jedem Samstag das Embricana besucht. "Ich finde es wichtig, dass die Kinder gut schwimmen können", sagte sie. Am Samstag blieben sie länger als sonst, weil sie die besonderen Aktivitäten ausprobieren und das schöne Wetter genießen wollten.

Die Aktion machte sich schon morgens bemerkbar. "Es sind heute mehr Besucher da als sonst am Samstag. Meistens kommen sie auch erst nach Mittag, wenn Gartenarbeit und Einkauf erledigt sind", sagte Anke Kawohl, leitende Schwimmmeisterin. Evelyne Roosendahl, Fachangestellte für Bäderbetriebe, bot verschiedene SKurse an. Die Gäste konnten im Laufe des Tages Aqua-Fitness und Aqua-Cycling ausprobieren. "Je nach Bedarf werden die Kurse auch mehrmals angeboten", erklärte der Auszubildende Damian Kruse, der ebenfalls am "Emmerich-Tag" Dienst hatte.

Als besondere Attraktion formte "Danilein vom Niederrhein" aus langen Luftballons Tiere, Blumen und Figuren. Einige beobachteten den Ballon-Clown vom Wasser aus, andere stellten sich in einer langen Schlange an. "Ich möchte gerne eine Blume oder ein Herz", meinte die siebenjährige Naemi Marie Joebges, die mit Papa André Schmidt im Schwimmbad war. Vor allem die Jungs freuten sich über Ballonschwerter und lieferten sich spannende "Kämpfe" im Wasser.

Auch in der Oktoberfest-dekorierten Gastronomie gab es besondere Angebote. Die "Emmerich-Tüte" - Pommes mit Ketchup oder Majo - für nur einen Euro, Hähnchennuggets gab es für 2,80 Euro, die Geflügelbratrolle ebenfalls für nur einen Euro. "Ich möchte eine Pommes mit Majo", sagte die zehnjährige Chiara Elting. "Das schmeckt nach dem Schwimmen besonders gut."

(moha)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Embricana: Über 450 Besucher beim "Emmerich-Tag"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.