| 08.21 Uhr

50 Jahre Stadtsparkasse Emmerich-Rees In Vrasselt
Emilia, Nina und Ryan Ben: Die Gewinner des Ballonwettbewerbs

Emmerich: Die Gewinner des Ballonwettbewerbs
In der Sparkassen-Filiale in Vrasselt wurden jetzt die Gewinne überreicht. Am weitesten flog der Ballon von Emilia Beenen, Platz zwei und drei machten Nina Becker und Ryan Ben Deckers.
Emmerich. Zu den Feierlichkeiten des 50-jährigen Bestehens der Sparkassen-Filiale in Vrasselt wurden auch die Kinder des benachbarten St. Antonius-Kindergartens eingeladen. Die Sparkasse hatte für sie einen Ballonwettbewerb organisiert. Rund 60 Kinder nahmen daran teil und ließen ihre roten, mit Helium gefüllten und Kärtchen versehenen Luftballons in die Lüfte steigen. Alle waren aufgeregt, welcher Ballon wohl am weitesten fliegen würde. Erfreulicherweise wurden viele Ballons gefunden und die anhängenden Karten zur Sparkasse zurückgeschickt.

Hier die Gewinner: Am weitesten flog der Ballon von Emilia Beenen, er legte eine Flugstrecke von 303 Kilometern zurück. Somit konnte sich Emilia über den 1. Preis - einen Tages-Familien-Ausflug in den

Tivoli-Park in Berg en Dal - freuen.

Nina Beckers Ballon belegte den 2. Platz, er flog 197 Kilometer weit. Nina und ihre Familie gewannen einen Tages-Familienausflug ins Irrland in Twisteden.

Ryan Ben Deckers durfte sich über den 3. Platz und somit über einen Tages-Familienausflug in das Freizeitbad Embricana freuen. Sein Ballon flog 183 Kilometer weit.

Die Mitarbeiterinnen, Tanja Becker und Mareen Borkes, überreichten in der Sparkassenfiliale in Vrasselt die Gutscheine an die glücklichen Gewinner.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Die Gewinner des Ballonwettbewerbs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.