| 00.00 Uhr

Emmerich
"Emmerich im Lichterglanz": Das Pogramm steht

Emmerich. Das größte Fest der Stadt findet am 30. und 31. Juli statt. Die zehnte Auflage wird zum letzten Mal unter der Federführung von Johannes Diks organisiert.

Für Noch-Wirtschaftsförderer Johannes Diks schließt sich jetzt der Kreis. Im Jahr 2007 fand anlässlich der offiziellen Eröffnung der Rheinpromenade "Emmerich im Lichterglanz" - das größte Fest der Stadt - zum ersten Mal statt. In diesem Jahr hat Diks zum letzten Mal dafür die Sponsoren an Land gezogen. Im nächsten Jahr muss das sein Nachfolger übernehmen.

Im vergangenen Jahr hatte das Fest stark unter den Wetterbedingungen zu leiden. Wegen Sturmböen wurde nachmittags das Samstagsprogramm abgesagt. Auch das Höhenfeuerwerk fiel aus, das dann schließlich im September nachgeholt wurde. Die Wirtschaftsförderung hofft, dass es in diesem Jahr besser klappt. Das Programm für die aktuelle Ausgabe steht jedenfalls bereits im Großen und Ganzen. Termin für die zehnte Auflage der Veranstaltung ist das letzte Juli-Wochenende, 30. und 31. Juli. "Es wird wieder ein umfangreiches Musikprogramm im Rheinpark geben, das Hansefest, das Fest der Kulturen und natürlich das große Feuerwerk", erklärte der Wirtschaftsförderer gestern der RP.

Möglicherweise soll im Rahmen von "Emmerich im Lichterglanz" bereits am Freitag, 29. Juli, zusätzlich auf der Bühne im Rheinpark ein Rock-Abend für jüngere Leute stattfinden. Den gab es auch früher in den Anfangstagen der Veranstaltung, er wurde aber mangels Resonanz zwischenzeitlich eingestellt. "Es gibt die Anfrage für einen Konzert-Abend, der eigentlich an anderer Stelle laufen soll. Wir prüfen derzeit, ob wir den vielleicht nicht auch bei ,Emmerich im Lichterglanz' stattfinden lassen können", so Johannes Diks.

(bal)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: "Emmerich im Lichterglanz": Das Pogramm steht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.