| 00.00 Uhr

Emmerich
Emmerich sucht die NRW-Meister

Emmerich: Emmerich sucht die NRW-Meister
Die fünf Kilometer lange Strecke führt auch über die Rheinpromenade, wo sich meist besonders viele Zuschauer zum Anfeuern einfinden. FOTO: mvo
Emmerich. Am 12. Juni startet die sechste Auflage des Firmenlaufs. In verschiedenen Kategorien werden zum zweiten Mal wieder Landesmeister gesucht. 800 Läufer gehen an den Start. Erstmalig organisiert die Gesellschaft "GeBeGe" das Spektakel. Von Markus Balser

Der Emmericher Firmenlauf hat sich mittlerweile zur festen Größe im Kalender vieler Betriebe entwickelt. Und gut 800 Läufer werden voraussichtlich auch am 12. Juni bei der sechsten Auflage wieder an den Start gehen. "Wir haben bereits jetzt schon über 600 Anmeldungen", freut sich Organisator Jan-Matti Becker.

Nach der gelungenen Premiere im letzten Jahr werden auch dieses Mal wieder die NRW-Landesmeister in verschiedenen Kategorien gesucht: Welche Firma hat den schnellsten Azubi, welcher Chef ist am flottesten unterwegs? Und auch das größte Team wird geehrt. Ein Sonderpreis, den Horst Balkmann anstrebt. "Dazu sind wir wild entschlossen", sagt der Chef der Sparkasse, die die Laufveranstaltung seit ihrem Beginn vor fünf Jahren sponsert. Für Balkmann, der selbst mit gut 40 Mitarbeitern an den Start gehen wird, auch in Zeiten knapper Etats eine sinnvolle Ausgabe: "Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist auf jeden Fall ein positives Signal nach Innen und Außen".

Dass die Gesundheit in den Betrieben einen immer stärkeren Stellenwert einnimmt, hat auch Schirmherr Bürgermeister Johannes Diks beobachtet. "Auch kleinere Betriebe haben das immer mehr im Fokus", sagt er.

Der Lauf selbst wird wie auch schon in den Jahren zuvor über die Bühne gehen: Start und Ziel ist am Rheinpark, dort befindet sich auch die Zeltstadt für die Firmen. Die fünf Kilometer lange Strecke führt über die Rheinpromenade, Oelstraße, Baustraße, Hühnerstraße und Kaßstraße. Bevor um 19 Uhr der Startschuss fällt, werden einige Straßen in der Innenstadt gesperrt, die betroffenen Anwohner wurden darüber bereits informiert.

Neu ist, dass der Lauf nicht wie bisher unter der Flagge der Krankenhausgesellschaft "pro homine", sondern unter der der Gesellschaft für Beratungs- und Gesundheitsmanagement "GeBeGe" stattfindet. Die neue GmbH entstand in diesem Jahr aus der ehemaligen Abteilung der Krankenhausgesellschaft Betriebliches Gesundheitsmanagement. "Wir bieten mittlerweile schon bundesweit vor allem psycho-soziale Betreuung von Beschäftigten an", erklärt Jan-Matti Becker, der auch Geschäftsführer der GeBeGe ist. Ziel der Beratung sei es, gesundheitliche Belastungen am Arbeitsplatz zu senken. Branchenübergreifend werde diese Dienstleistung von kleinen Betrieben wie auch Großunternehmen in Anspruch genommen.

Meldungen für den Emmericher Firmenlauf, bei dem auch Einzelläufer mitmachen können, sind noch bis kommenden Dienstag, 9. Juni, möglich. Die Startgebühr beträgt 12 Euro. Weitere Info und Anmeldung unter www.gebege.org, Mail: firmenlauf@gebege.org und www.facebook.com/gebege.firmenlauf.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Emmerich sucht die NRW-Meister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.