| 00.00 Uhr

Rees
Empeler Schützen setzen auf bewährte Kräfte

Rees. Josef Meyboom, Karlheinz Schwinning und Günter Rühl wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Auf ein recht erfolgreiches Schützenjahr konnte Brudermeister Josef Meyboom in der Generalversammlung der St.-Johannes-Schützen Empel am letzten Wochenende zurückblicken. Die Höhepunkte waren der von der Bruderschaft durchgeführte Bezirksjungschützentag und das Schützenfest.

Bei den turnusmäßig anstehenden Wahlen wurden Frank Schlüter zum stellvertretenden Brudermeister, Karlheinz Schwinning zum Geschäftsführer und Günter Rühl zum Adjutanten wiedergewählt. Durch das Ausscheiden von Hugo Raaymann als Oberst galt es, einen neuen Oberst zu wählen. Einstimmig wurde Klaus-Dieter Wüst zum neuen Oberst gewählt. Gerd-Peter Rulofs, der bisher das Amt des Majors ausgeübt hat, wurde zum neuen Oberstleutnant gewählt. Der bisherige Adjutant, Johannes Blümer wurde zum Major gewählt. Die Wahl des zweiten Adjutanten erfolgt in der Frühjahrsversammlung. Hugo Raaymann wurde danach von der Versammlung zum Ehrenoberst ernannt. Nach kurzer Diskussion entschieden die anwesenden Schützen, im kommenden Jahr wieder das Kinderkarussell von der Feuerwehr Werth für das Schützenfest zu bestellen. Ferner wurde eine Erweiterung der Versicherung für die Fahnen und das Königssilber beschlossen.

Danach gab der Brudermeister noch anstehende Termine bekannt: 13. November: Martinsumzug; 20. November: Kranzniederlegung am Ehrenmal; 27. Dezember: Patronatsfest mit Messe in der Pfarrkirche in Millingen und anschließend Helferfest in der Gaststätte Meyboom. Für den 18. Februar 2017 ist die Elferratssitzung geplant. An den Adventssonntagen findet das Adventspreisschießen statt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Empeler Schützen setzen auf bewährte Kräfte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.