| 00.00 Uhr

Rees
Erfolgreiche Premiere für Jan Roos

Rees: Erfolgreiche Premiere für Jan Roos
Gut besucht war einmal mehr die Nachtwächterführung für Kinder. Die Nachtwächter Heinz Wellmann (l.) und Tommi Nienhuysen (r.) überreichten ihrem Lehrling Jan Roos seine erste Hellebarde. FOTO: Michael Scholten
Rees. Der jüngste Nachtwächter Deutschlands ist jetzt auch mit einer standesgemäßen Hellebarde ausgestattet. Von Michael Scholten

Mit zehn Jahren ist Jan Roos der jüngste aktive Nachtwächter Deutschlands. Kürzlich überreichte Bürgermeister Christoph Gerwers ihm eine Urkunde, die den Reeser Schüler offiziell zum Nachtwächterlehrling ernannte. Bei der jüngsten Stadtführung, die sich an Kinder richtete, hielt Heinz Wellmann, Gildemeister aller deutschen Nachtwächter, Türmer und Figuren, eine weitere Überraschung für Jan Roos bereit: eine Hellebarde. Die markante Hieb- und Stichwaffe, mit der sich die Nachtwächter früher gegen "lichtscheues Gesindel" wehren konnten, ist in der Kinderausführung kürzer und kleiner, steht dem Original aber optisch in nichts nach.

45 Kinder und 48 Erwachsene nahmen an der nächtlichen Tour teil, bei der die Nachtwächter Heinz Wellmann, Tommi Nienhuysen und Jan Roos vom Rathaus zur Kirche, zum Museum und über den Bärenwall zum Mühlenturm führten. Das Trio erzählte, wie die Nachtwächter einst das Gut der Bürger schützten, Feuer vermieden und die fünf Stadttore schlossen.

Die Kinder-Nachtwächterführung enthielt viele Vergleiche zwischen dem Leben der Kinder im Mittelalter und in der Gegenwart. Statt Pommes und Pizza gab es früher Kohlsuppe, Hirsebrei und Brot, statt im eigenen Kinderzimmer schliefen die Kinder mit der ganzen Familie in einem Bett und wärmten sich unter einer gemeinsamen, verlausten Decke. Und dass sich die Kinder früher gern die nackten Füße in den Kuhfladen wärmten, die das freilaufende Vieh auf allen Straßen hinterließ, wollten manche Kinder bis zum Schluss nicht glauben. Nach knapp 90 Minuten hieß es dann: "Gehabt Euch wohl!" Und alle kleinen und großen Zuhörer gingen beruhigt ins Bett. Wussten sie doch, dass die drei Nachtwächter gut über die Stadt wachen würden.

Am kommenden Samstag findet in Rees die Regionalversammlung (Nord-West) der Deutschen Gilde der Nachtwächter, Türmer und Figuren statt. Dann werden fast 50 gewandete Gästeführer aus ganz Deutschland zu Gast am Rhein sein. Bürgermeister Christoph Gerwers begrüßt die bunte Schar um 11.45 Uhr am Rathaus. Um 18 Uhr beginnt unter dem Wächtertürmchen am Froschteich eine öffentliche Führung mit allen Gewandeten. Die Teilnahme ist kostenlos. "Das wird die größte Regionalversammlung seit Bestehen der Gilde", sagt Gildemeister Heinz Wellmann. Und Jan Roos wird auch dabei sein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Erfolgreiche Premiere für Jan Roos


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.