| 00.00 Uhr

Rees
Esserden freut sich aufs Schützenfest

Rees: Esserden freut sich aufs Schützenfest
So jubelte Heiner Messing im vergangenen Jahr. Auch seine Frau Ute wurde von den Schützen über den Festplatz getragen. FOTO: klaus-dieter stade
Rees. St. Irmgardis-Schützenbruderschaft feiert ab Freitag. Die Nachfolger des Königspaars Heiner und Ute Messing stehen am Samstag fest.

Ein Jahr ist vergangen, seit König Heiner Messing mit seiner Frau Ute den Thron bestieg und sich König der St. Irmgardis Schützenbruderschaft nennen durfte. Nun heißt es für die Schützen einen Nachfolger auszumachen.

Start ist am Freitag um 16.30 Uhr. Die Schützen treffen sich auf dem Festplatz an der Alten Schulstraße, um von dort aus den Brudermeister Albert Bay und das Königspaar Heiner und Ute Messing abzuholen. Zurück am Platz schießen die Jungschützen ihren König aus. Denn auch Justin Köster, der die Würde im letzten Jahr errang, scheidet aus diesem Amt aus. Beim abendlichen Festball im neuen Zelt mit Terrasse kann dann der neue Jugendkönig oder die neue Jugendkönigin bereits zu Klängen der "Rendezvous Partyband" den Erfolg feiern.

Samstagmorgen treten die Schützen schon früh an, denn um 8 Uhr startet der Umzug von Esserden bis in die Stadt Rees, wo Pater Rajakumar Santiagu zum ersten Mal die Messe zum Esserdener Schützenfest hält. Schon auf dem Weg in die Stadt sehen die Bewohner und Besucher nicht nur die vielen uniformierten Schützen, Tambourcorps, Spielmannszug und Blasorchester, sondern auch die Königskutsche und den großen Reiterzug zu Pferde.

Beim Rückmarsch zum Dorf werden die Schützen kurz vor dem Ehrenmal an der Alten Eiche Trauerflor anlegen und anschließend der seit dem vergangenen Fest verstorbenen Vereinsmitglieder und Angehörigen gedenken. Dort werden dann auch einige hohe Auszeichnungen verliehen. Danach geht es ans "Eingemachte". Etwa gegen 14 Uhr sollte dann gewiss sein, wer neuer König wird. Nach einer kurzen Pause treffen sich die Schützen abermals auf dem Dorfplatz, um das scheidende Königspaar am Ehrenmal mit einer Parade zu verabschieden, auch wird ein letztes Mal zu Ehren der Beiden in der niederrheinischen Art geschwenkt. Vor Kurzem erst errangen die Schwenker der Seniorenklasse Ü24 den Titel des Bezirkssiegers. Der Abend klingt dann wieder mit Musik im Festzelt aus.

In gemütlicher Atmosphäre starten die Schützen um 10 Uhr in den Sonntag und schießen den Vizekönig aus. Im Anschluss startet die Proklamation der neuen Majestäten. Um 17.30 Uhr geht es dann zum Sportplatz, auf dem die Fahnenschwenker und die Böllerschützen der Bruderschaft zu Ehren des neuen Königpaares und ihrem Throngefolge zeigen, was sie können. Bevor es dann zum großen Krönungsball mit den Gastvereinen aus Rees Stadt, Rees Feldmark und Grietherbusch geht, wird am Ehrenmal noch eine feierliche Parade abgehalten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Esserden freut sich aufs Schützenfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.