| 00.00 Uhr

Emmerich
Faszinierende Leuchtfiguren im Tierpark

Emmerich. Ab Samstag sind im Tierpark in Arnheim faszinierende Leuchtfiguren zu bewundern. Damit sie gut zur Geltung kommen, hat der Burgers Zoo bis 21 Uhr geöffnet.

Giraffen, Pelikane, Schnecken oder Seepferdchen: Einmal im Jahr ziehen tierische Leuchtfiguren in den Burgers' Zoo ein. Wenn vom 10. Februar bis 4. März wieder das Licht angeht, wird ein "Bewohner" besonders viele Blicke auf sich ziehen: ein acht Meter hoher und vier Meter breiter Schmetterling begrüßt die Besucher gleich am Eingang mit seinem magischen Farbspiel. Während Burgers' Light bleibt der Tierpark täglich bis 21 Uhr geöffnet.

Besucher können einer speziellen Route folgen, die zu großen Teilen durch die überdachten Bereiche "Bush" und "Ocean" führt. Am Wegesrand tauchen hunderte farbenfrohe Objekte den Park in ein Lichtermeer. Der Zoo, das Bush Restaurant, das Park Restaurant und der Indoor-Spielplatz Kids Jungle haben während der Veranstaltung bis 21 Uhr geöffnet. Und wer erst ab 18 Uhr auf Weltreise geht, zahlt mit 10 Euro nur noch knapp die Hälfte des regulären Eintrittspreises. Besucher mit einer Tageskarte können "Burgers' Light" am selben Abend gratis bewundern.

In diesem Jahr ruft der Zoo Hobby-Fotografen auf den Plan. Sie sollen die tierischen Lichtobjekte, die in Doetinchem entstanden sind, und die besondere Atmosphäre der Veranstaltung festhalten. Die schönsten Fotos werden mit Preisen belohnt.

Der Tierpark in Arnheim ist seit seiner Eröffnung 1913 ein Familienbetrieb. Über 600 Tierarten finden hier in sieben nachgebildeten Lebensräumen ein artgerechtes Zuhause - und laden an 365 Tagen im Jahr zur Weltreise.

In der Wintersaison (bis 24. März) hat der Zoo täglich ab 9 Uhr geöffnet, normalerweise bis 17 Uhr. Für Erwachsene kostet der Eintritt 22 Euro, für Kinder bis neun Jahre 19 Euro. Kinder bis drei Jahre zahlen keinen Eintritt. Das Parken kostet 6 Euro.

www.burgerszoo.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Faszinierende Leuchtfiguren im Tierpark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.