| 00.00 Uhr

Rees
Feldmarker Budenzauber im Lichterschein

Rees. Schöner Laternenumzug und ein kuscheliger Weihnachtsmarkt: Besucher durften Tassen bemalen.

Lichter flackerten auf dem Damm. "Mein Licht geht aus, wir gehen nach Hause" sangen Kinder und Erwachsene, sodass es noch bis weit ins Dunkel hinein zu hören war. Doch ging es nicht nach Hause, sondern zum Feldmarker Budenzauber. Der hatte sich beim TV Rees neben dem Damm niedergelassen.

Und wirklich, der kleine kuschelige Weihnachtsmarkt sah schon ein bisschen verzaubert aus. Auch wenn es ein winziger Weihnachtsmarkt war, hatte der Feldmarker Budenzauber alles zu bieten, was ein richtiger Weihnachtsmarkt haben muss. Mehrere Glühweinstände schenkten Heißes aus, und auch mit Waffeln und Kuchen wurde nicht gegeizt. Respekt an den Schützenverein von Rees, der den Budenzauber organisiert hatte.

Doch damit nicht genug, an einigen Buden gab es selbst gemachte Mützen, Handschuhe, Taschen und vieles mehr. Andere Stände boten selbstgefertigte hölzerne Dekorationen an. Ein Stand versorgte die Besucher sogar mit herzhaften Wraps.

Das Highlight war wohl das Bemalen von Tassen, Tellern, Weihnachtsmännern und Rentieren aus Keramik. Der Damenzug des Reeser Schützenvereins hatte keine Mühen gescheut. Und so saßen Dutzende Besucher konzentriert an einem langen Tisch und bemalten ihre Kunststücke.

Pünktlich zum Start des Laternenumzugs vom Skulpturenpark waren dann doch alle fertig und beobachteten gebannt, wie sich die Raupe aus Lichtern über den Damm schob. Wer keine Laterne hatte, konnte sich an einem Stand sogar noch in letzter Minute eine besorgen.

Und dann wurde der quirlige Weihnachtsmarkt doch andächtig. Singend und musizierend stapften Groß und Klein durch die Kälte. Ein beeindruckendes Bild. Und am Ende belohnten sich alle mit warmem Glühwein und Kakao für den schönen Winterspaziergang.

(sbl)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Feldmarker Budenzauber im Lichterschein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.