| 00.00 Uhr

Rees
Feldmarker feiern 95-jähriges Bestehen

Rees. Bürgerschützen suchen ab Samstag den Nachfolger für das Königspaar Corinna und Detlev van Bruck.

Vom 4. bis zum 6. Juni feiert der Bürgerschützenverein Rees-Feldmark, Groin und Bergswick e sein Schützenfest. Die Regentschaft des Königspaares Detlev und Corinna van Bruck nebst Throngefolge neigt sich dem Ende zu - es wird ein würdiger Nachfolger gesucht.

Das Schützenfest, das auch im Zeichen des 95-Bestehens des Vereins steht, beginnt am Samstag um 15.30 Uhr mit dem Antreten auf dem Schützenfestplatz an der Bergswicker Straße zum Abholen des amtierenden Königspaares. Da König und Präsident Detlev van Bruck in der Rünkelstraße wohnt, kommt es in diesem Jahr zu dem seltenen Ereignis, dass die Feldmarker auch durch die Reeser Innenstadt marschieren. Anschließend geht es weiter zum Ehrenmal, um den Gefallenen der beiden Weltkriege sowie der verstorbenen Schützenschwestern und -brüder zu gedenken.

Ab 18.15 Uhr findet das Preis- und Königschießen der Jungschützen statt. Gegen 19 Uhr werden dann die Schießschnüre im Festzelt verliehen. Ab 20 Uhr spielt dann erstmals die Partyband "The New Empire" aus dem Osnabrücker Raum zum Schützenball auf. Der Eintritt an diesem Abend ist frei.

Am Schützenestsonntag wird wieder gemeinsam mit Alt und Jung gefeiert. Es gibt parallel ein Kinderschützenfest, veranstaltet vom 4. Zug, bei dem viele Spiele und Gewinnmöglichkeiten, Popcorn, Pommes, Getränke und Eis auf dem Programm stehen - und das alles kostenlos für alle Kinder, auch wenn sie nicht Mitglied im Verein sind. Es wird auch das neue Kinderkönigspaar ermittelt, welches dann Jan-Stephan Kox und Laura Elspass ablösen wird. Um 14 Uhr treten das Bataillon und die Kinder am Festzelt an zur Eröffnung des Kinderschützenfestes und zum Empfang des Bürgermeisters, des Ortvorstehers und der Majestäten.

Nach Ehrungen verdienter Schützen nimmt das bunte Treiben seinen weiteren Lauf: Nach einem Fassbieranstich mit Freibier eröffnet um 15 Uhr die Kaffee- und Kuchentafel, die musikalisch untermalt wird durch das Platzkonzert des Halderner Blasorchesters. In diesem Jahr beginnt direkt um 15 Uhr das Preis- und Königschießen der Schützen, um den neuen Feldmarker Schützenkönig zu ermitteln, der, so hoffen die Bürgerschützen, bis spätestens 20 Uhr feststehen sollte. Bereits ab 19 Uhr darf zur Partymusik von "The New Empire" getanzt werden.

Ab 20 Uhr geht es dann mit dem nur alle fünf Jahre stattfindenden Vereinskaiserschießen weiter, an dem alle ehemaligen Feldmarker Könige teilnehmen dürfen. Hier gilt es, einen würdigen Nachfolger für Vereinskaiser Waldemar ("Waldi") Prust zu finden.

Am Montagmorgen um 11 Uhr treffen sich die Schützen am Festzelt zum Preis- und Vizekönigschießen, um einen Nachfolger für Miro Mehremic zu finden. Auch hierzu sind Gäste eingeladen. Um 17.15 Uhr heißt es dann zum letzten Mal Antreten, um den neuen Feldmarker Schützenkönig abzuholen. Dabei wird auch das Kinderschützenpaar mit einer Kutsche abgeholt. Nach dem Umzug durch die Feldmark, findet die Parade zu Ehren der neuen Majestäten auf dem Schützenplatz statt.

Die Umzüge am Samstag und am Montag werden übrigens vom Tambourcorps Rees und Bienen sowie vom Tambourcorps Kehrum und dem Blasorchester Haldern begleitet. Ab 20 Uhr werden am Montag die Gastvereine (St.-Irmgardis-Bruderschaft Esserden, Bürgerschützenverein Rees) erwartet, um das Schützenfest mit dem Krönungsball ausklingen zu lassen. Auch hier wird wieder ein toller Tanz- und Partyabend mit der Live Band "The New Empire" geboten.

An allen drei Schützenfesttagen ist im Festzelt an der Bergswicker Straße freier Eintritt. Alle Gäste sind gern gesehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Feldmarker feiern 95-jähriges Bestehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.