| 00.00 Uhr

Emmerich
Feuerwehreinsatz: Essensrauch war ganz normal

Emmerich. Wenig begeistert war gestern eine Emmericherin wegen der Meldung über einen Feuerwehreinsatz an der Hühnerstraße. Wie berichtet, war dort am Samstag die Wehr angerückt, weil ein Rauchmelder ausgelöst wurde. Dabei sei das Kommen des Löschzuges gar nicht notwendig gewesen, betonte die Dame, die sich ärgerte, dass in der RP der Eindruck entstanden sei, sie habe beim Kochen fahrlässig gehandelt. Das bestätigt auch Stadtbranddirektor Martin Bettray: "Die Frau konnte nichts dafür. Sie hat ganz normal gekocht. Der Rauchmelder hat nur angeschlagen, weil er im gleichen Raum wie die Kochstelle angebracht war. Wenn wir alarmiert werden, sind wir aber auch dazu verpflichtet, zu kommen. Und wir fahren lieber einmal zu oft raus als einmal zu spät."

(bal)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Feuerwehreinsatz: Essensrauch war ganz normal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.