| 00.00 Uhr

Rees
Fotobegeisterte treffen sich in Rees

Rees: Fotobegeisterte treffen sich in Rees
Zum Fotografen aus der "Alltagsmenschen"-Gruppe vor dem Bürgerhaus gesellen sich bald Fotografen aus ganz Deutschland und den Niederlanden. FOTO: Michael Scholten
Rees. Der Verein AV-Dialog richtet im Juni sein Leinwand-Festival und Jahrestreffen in Rees aus. Vorher gibt es im Bürgerhaus einen "Abend der Audiovision", bei dem der Verein sich und seine Ziele vorstellt. Von Michael Scholten

Das Timing hätte nicht besser sein können: Kaum steht die "Alltagsmenschen-Fotogruppe" der Bildhauerin Christel Lechner vor dem Bürgerhaus, da wird Rees auch schon zum Zentrum der internationalen Fotografie: Der Verein AV-Dialog richtet im Juni sein Leinwand-Festival und Jahrestreffen in Rees aus. Bereits am Donnerstag, 27. April, findet dazu eine Infoveranstaltung mit einem "Abend der Audiovision" im Bürgerhaus statt. Ab 19.30 Uhr stellt der Verein sich und seine Ziele vor: Fotobegeisterte Autoren zeigen auf der großen Leinwand ihre Bilder, angereichert mit Texten, Geräuschen und Musik. Sie erzählen maximal zehn Minuten lange Geschichten aus dem Alltag, aus der Natur und aus fernen Ländern. Der Eintritt ist frei, auch für Nicht-Mitglieder.

Das Jahrestreffen des Vereins findet immer abwechselnd im Süden und im Norden Deutschlands statt. Im Postleitzahlenbereich 4 und 5 wechselten sich bislang die Austragungsorte Drüggelte, die Kulturscheune am Möhnesee und Hopfen am See ab. Weil aber Drüggelte seine Organisation mit dem 10. Festival im Jahr 2015 einstellte, musste Ersatz her. "Wir haben beschlossen, das Festival an den Niederrhein zu holen, auch weil die Nähe zur Grenze attraktiv ist für viele unserer niederländischen Gäste", sagt Frank Pauls, der erste Vorsitzende des Vereins AV-Dialog.

Pauls wohnt in Kleve und hält Rees aus mehreren Gründen für einen guten Austragungsort: "Die Stadt bietet ausgezeichnete Hotels, Pensionen und Campingplätze, aber auch ein angenehmes Ambiente, da rund um den Marktplatz alle Sehenswürdigkeiten und Geschäfte in Laufweite sind." Frank Pauls schätzt außerdem die technischen Voraussetzungen des Bürgerhauses: "Ich kenne es noch aus Dia-Zeiten und weiß, dass sich der Saal sehr gut verdunkeln und bestuhlen lässt."

Der Vorsitzende hofft, dass auch viele Reeser die Angebote des Vereins aktiv und passiv nutzen werden. "Im AV-Dialog haben sich sehr erfahrene Autoren gefunden, die ihre technischen und gestalterischen Kenntnisse austauschen und auch gern an Einsteiger weitergeben", sagt Frank Pauls. Beim Informationsabend im Bürgerhaus am 27. April werden mehrere Multimedia-Beiträge vorgeführt, damit Einsteiger einen ersten Eindruck von den Arbeiten erhalten.

Beim Leinwand-Festival im Juni können die Teilnehmer aus nah und fern dann den Niederrhein in seiner ganzen Vielfalt kennenlernen. Das Rahmenprogramm vom 12. bis 14. Juni umfasst Besuche im Archäologischen Park Xanten, im Schloss Moyland, im Naturschutzgebiet Hooge Veluwe und in der Schwanenburg Kleve. Vom 15. bis 17. Juni lockt das Leinwand-Festival mit Wettbewerben, Workshops und Präsentationen im Reeser Bürgerhaus. Die Jahreshauptversammlung des Vereins schließt sich am Sonntag, 18. Juni, in Rees an.

"Unsere Festivals werden sehr gut besucht und stellen für die Autoren einen Quell an Inspirationen dar", verspricht der erste Vorsitzende Frank Pauls und ergänzt: "Für Zuschauer außerhalb des Vereins sind unsere Festivals natürlich offen und es gibt immer die Gelegenheit zu einem Erfahrungsaustausch mit den Teilnehmern."

Weitere Informationen stehen auf der Internetseite av-dialog.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Fotobegeisterte treffen sich in Rees


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.