| 00.00 Uhr

Missionar Auf Zeit
"Geh, es ist Sendung!"

Emmerich. Am 12. August ist es soweit, dann geht der Flieger nach Ghana. "Geh, es ist Sendung!", mit diesen Worten verabschiedete sich das Vorbereitungsteam von den Steyler Missionaren von mir. Ein Jahr als "Missionar auf Zeit" liegt vor mir. Einige Fragen sind noch zu klären, bevor ich in den Flieger steige: Von wem muss ich mich noch verabschieden? Was muss ich alles einpacken? Welche Dokumente darf ich auf keinen Fall vergessen? Impfpass, Personalausweis, Internationaler Führerschein, Pass mit Visum und Flugticket müssen mit. Ins Gepäck gehören Laptop, Kamera ebenso wie Klamotten, Medikamente und ein Gastgeschenk. Trotz all dieser Vorbereitungen bin ich angesichts meines Abschieds von Deutschland, von meiner Familie und meinen Freunden innerlich ruhig. Ich besuche einfach nach und nach alle ein letztes Mal, packe alles Nötige ein. "Ich bin ja schließlich nicht ganz aus der Welt", sage ich mir. Zudem bin ich mir sicher, dass ich als Missionar auf Zeit bei meiner Einsatzstelle willkommen sein werde. In meinem MaZ- Tagebuch werde ich alle paar Tage meine Erlebnisse festhalten. Es kann mit dem Satz beginnen: "Geh, es ist Sendung!"

JOHANN VERHOEVEN

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Missionar Auf Zeit: "Geh, es ist Sendung!"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.