| 00.00 Uhr

Emmerich
Georgschützen feiern ab Mittwoch

Emmerich. Volksfest in Hüthum. Christi Himmelfahrt ermittelt die Bruderschaft ihren neuen König. Reiterzug mit besonderem Auftritt wegen seines Jubiläums.

Das amtierende Königspaar der St.-Georg-Schützenbruderschaft Hüthum-Borghees, Gabi und Günter Langen, freut sich auf die Teilnahme der Bevölkerung und der Schützen in den Tagen um Christi Himmelfahrt. Das Schützenfest startet am Mittwoch, 24. Mai, mit dem Jugendkönigschießen um 18.45 Uhr. Anschließend findet nach dem Gedenken am Ehrenmal gegen 21 Uhr der Große Zapfenstreich auf dem Dorfplatz statt.

An Christi Himmelfahrt, 25. Mai, holen die Schützen ihr Königspaar ab und feiern in der St.-Georg-Kirche um 10.30 Uhr ein feierliches Hochamt. Die Böllerschützen unterstützen anschließend das Aufsetzen des Vogels auf dem Festplatz. Das Platzkonzert des Hüthumer Musikvereins begleitet das beginnende Vogelschießen. Um 15 Uhr ist Antreten zum großen Festumzug. Der Reiterzug hat zu seinem 50-jährigen Bestehen Gastreiter aus dem Stadtverband Emmerich eingeladen. Die Königskutsche wird somit von rund 20 Reiterpaaren begleitet.

Nach dem Fahnenschwenken und den Ehrungen auf der Festwiese wird das Vogelschießen fortgesetzt. "Habt ihr welche?", fragen die mit der Fiets angereisten Gäste oft. Gegen 18 Uhr beantwortet sich die Frage, wenn die hoffentlich zahlreichen Königsbewerber unter die Vogelstange gerufen werden.

Ab 19.30 Uhr startet der Schützenball im Festzelt mit der Band Sunset. Um 20.30 Uhr findet die Proklamation des neuen Königspaares statt. Am Freitag, 26. März, treffen sich die ehemaligen Königspaare zum Kaiserpokalschießen und Vogelknüppeln. Ab 20 Uhr beginnt der Dämmerschoppen.

Am Samstag, 27. Mai, um 17.30 Uhr, holen die Schützen ihr neues Königspaar mit Gefolge von der Kaffeetafel ab, um anschließend den Königsball im Festzelt zu feiern. Die Band Sunset spielt ab 20 Uhr auf.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Georgschützen feiern ab Mittwoch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.