| 00.00 Uhr

Rees
Gewinnspiel: Eine Kleinigkeit größer

Rees: Gewinnspiel: Eine Kleinigkeit größer
Auch in diesem Jahr gibt's ein Weihnachts-Gewinnspiel vom Gewerbeverein. Andrea Feldmann und Stefan Reichmann stellten es vor. FOTO: Lindekamp
Rees. Das Weihnachtsgewinnspiel des Halderner Gewerbevereins lockt wieder mit einer schönen Idee. Nicht die Größe der Gewinne zählt, sonder das gemeinsame Auslösen am 27. Dezember auf dem Markt. Dafür gibt es Patenschaften.

Das Dorf, genauer gesagt den Marktplatz wieder mit Leben erfüllen, und zwar wie im Vorjahr am dritten Weihnachstag, also dem 27. Dezember: Das plant der Gewerbeverein Haldern, der zum zweiten Mal die Bürger zum Weihnachtsgewinnspiel einlädt. "Zum 975. Ortsjubiläum hatten wir letztes Jahr 975 Kleinigkeiten verlost. Jetzt gibt eine mehr", kündigten Andrea Feldmann und Stefan Reichmann in der Haldern Pop Bar an.

Und wieder wird nicht etwa eine Reise für zwei Personen verlost, "sondern Getränke-Gutscheine, die jeweils gegen einen Kaffee, einen Kakao, ein Bier oder einen Glühwein eingelöst werden können", sagte Gewerbeverein-Mitglied Stefan Reichmann. Und eingelöst werden können die Gewinne nur am Dienstag, 27. Dezember, ab 17 Uhr auf dem Markt.

"Ab dem Nikolaustag, also dem 6. Dezember, werden in den teilnehmenden Geschäften und Unternehmen Lose ausgegeben", erklärte Reichmann. Darunter sind die besagten 976 Gewinne.

Das Besondere in diesem Jahr: "Ab Freitag, 11. November, kann man sich bei Tabak Kisters für die Teilnahme an dieser Aktion anmelden und die 'Gewinn'-Patenschaft zu je einem Euro erstehen", so Andrea Feldmann. Übrigens gehe das auch für fünf oder zehn Patenschaften.

Damit steht am dritten Weihnachtstag auf den Gewinnlosen, etwa für einen Kaffee, der Name des Paten. "Das ist doch schön, wenn man weiß, wer der Pate des Getränkes ist", meinte die zweite Vorsitzende des Gewerbeverein Haldern, Andrea Feldmann.

Der Euro, den das Los kostet, wird übrigens wieder wie im vorigen Jahr dem katholischen Jugendheim gespendet. "Da kamen gut 3000 Euro zusammen", betonte Stefan Reichmann. Insgesamt sollen 12000 Lose ausgegeben werden. Wer etwas kauft in einem der Geschäfte, bekommt ein Los. Welches Mitglied des Gewerbevereins das jeweilige Freigetränk gesponsert hat, steht auch auf dem Los.

Dass die Atomsphäre am "dritten Weihnachtstag" auf dem Halderner Markt wieder so gesellig wird wie 2015, daran zweifeln Andrea Feldmann und Stefan Reichmann nicht. "Der Tag wird sicher wieder ein Moment des Innehaltens und der Begegnung", glaubt Reichmann. "Und ein Tag der Interkommunikation. Die Leute sprechen und lachen miteinander", ist er sich sicher.

Dass die Stimmung gut wird, wenn auf dem Markt unter anderem Glühwein und Bier, aber auch Waffeln - günstig, aber gegen Bezahlung - angeboten werden, daran zweifeln die Verantwortlichen jedenfalls nicht. Apropos Gewinnspiel: Das soll sich zunächst einmal auch in den nächsten Jahren wiederholen.

(rey)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Gewinnspiel: Eine Kleinigkeit größer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.