| 00.00 Uhr

Rees
Glatteis: Isselburger (45) schwer verletzt

Rees. Glatteis hat gestern für einen schlimmen Unfall in Höhe Schledenhorst gesorgt, bei dem ein 45 Jahre alter Autofahrer aus Isselburg schwer verletzt wurde. Für den Mann besteht jedoch keine Lebensgefahr.

Nach Angaben der Polizei war der Isselburger gegen 6.15 Uhr mit seinem Volvo 850 auf der Wertherbrucher Straße in Richtung Mehrhoog unterwegs. Unmittelbar vor der Einmündung zur Straße Schledenhort verlor der 45-Jährige aufgrund von Glatteis die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Pkw geriet ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit der hinteren rechten Seite gegen einen Baum. Anschließend rutschte der Volvo eine Böschung hinunter und blieb auf dem Dach liegen. Der Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden.

Er wurde nach notärztlicher Versorgung am Unfallort mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Wesel gebracht. Die Unfallstelle war bis circa 8.15 Uhr gesperrt. Der stark beschädigte Volvo wurde durch einen Abschleppwagen geborgen.

Der Bauhof Rees streute unmittelbar danach an der Unfallstelle, um weitere Glatteisunfälle zu verhindern.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Glatteis: Isselburger (45) schwer verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.