| 00.00 Uhr

Emmerich
"Grafiken zum Jahreswechsel"

Emmerich. In der Kleinen Kirche in Kleve sind druckgrafische Arbeiten zu sehen.

In der Kleinen Kirche an der Böllenstege in Kleve sind ab Sonntag "Grafiken zum Jahreswechsel" zu sehen. Regelmäßig und über viele Jahre hinweg haben zwei Klever Künstler und eine Künstlerin ihre Gedanken zum Wechsel der Jahre in druckgrafische Arbeiten umgesetzt: Hanns Lamers (1897 - 1966) schuf in der Nachkriegszeit bis zu seinem Tod zum Jahreswechsel Holzschnitte, in denen er meist biblische Motive mit aktuellen Bezügen verband. Als Pazifist und Visionär einer gewaltfreien Welt stellte er sich damit gegen den herrschenden Zeitgeist des kalten Krieges, der Remilitarisierung und der gegenseitigen atomaren Vernichtungsdrohung.

Ganz in diesem Sinne auch die kontrastreichen Linolschnitte zum Jahreswechsel von Wilfried Porwol, die er regelmäßig seit Anfang der 80er Jahre schuf. Der von Profit und Gewalt geprägte Umgang mit Mitmenschen, mit der Natur und das Geschäft mit dem Krieg sind seine immer wiederkehrenden Themen seiner meist provokanten Motive.

Im gleichen Zeitraum fertigte Christiane Theissen ihre Radierungen zum Jahreswechsel an. Die Besonderheiten dieser Tiefdrucktechnik ermöglichten ihr zarte, grafisch sehr reizvolle Arbeiten voller Poesie, oft geprägt von einem spöttischen bis ironischen Blick auf das Zeitgeschehen mit Anklängen an die Tradition der "commedia dell arte".

Eröffnung: Sonntag, 29. November, 16 Uhr mit Valentina Vlasic (Kunsthistorikerin, Museum Kurhaus Kleve); geöffnet: donnerstags, freitags und samstags 15 bis 16 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: "Grafiken zum Jahreswechsel"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.