| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipp
Große Musik für den guten Zweck

Emmerich. Der international gefeierte Cellist Thomas Beckmann tritt am 18. Dezember in Weeze auf. Auch mit diesem Konzert engagiert er sich für den Verein "Gemeinsam gegen Kälte".

Zum 13. Mal spielt Thomas Beckmann zugunsten hilfsbedürftiger und obdachloser Menschen. Seine diesjährige bundesweite Benefiztournee führt den 58-Jährigen seit September durch Deutschland und am 18. Dezember auch an den Niederrhein, in die neu renovierte Petrusheimer Kirche in Weeze.

Der Gewinn seiner Konzerte und die Spenden gehen an obdachlose und hilfsbedürftige Menschen. Beckmanns unermüdlicher Einsatz gegen die Not begann im Jahr 1993, drei Jahre später gründete er den "Gemeinsam gegen Kälte"-Verein, der seitdem bundesweit obdachlosen und hilfsbedürftigen Menschen in über 100 deutschen Städten hilft. Rund 1,5 Millionen Euro spielte der international renommierte Cellist in mittlerweile über 500 Benefizkonzerten bislang ein. Beckmann trat weltweit in den größten Konzertsälen auf sowie vor Papst Benedikt XVI. und der Kaiserin von Japan.

Auf seinem aktuellen Tourneeprogramm stehen Werke von Vivaldi, Tschaikowsky, Kreisler, Chaplin, Boccerini und Couperin. Es ist ein ganz besonderes Konzerterlebnis: Thomas Beckmann spielt, erläutert und stellt das Instrument in den Mittelpunkt. Sein Cello bringt das Herz zum Klingen.

Aus dem Erlös des Konzerts kommen auch 50 Prozent dem Projekt "Erlebnishof"" im Petrusheim zu Gute. Dabei handelt es sich um ein Tierreich, das auf dem Gelände des Petrusheims entstehen wird, wo Bewohnern, deren Vergangenheit geprägt ist von Schicksalsschlägen und schlechten Erfahrungen, der Weg zur Tierwelt geöffnet wird.

Karten zu 17 Euro (8 Euro ermäßigt) gibt es an der Abendkasse und im Vorverkauf ab sofort auch im Theaterbüro Emmerich (Pan Kunstforum, Agnetenstraße 2), Telefon 02822 93990.

Einlass ist ab 18.30 Uhr, Konzertbeginn ist um 19.30 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipp: Große Musik für den guten Zweck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.