| 00.00 Uhr

Rees
Großes Interesse an der Scholten-Mühle

Rees. Mehr als 250 Besucher nutzten den Deutschen Mühlentag, um die Scholten-Mühle in Rees zu besichtigen. Bei strahlender Pfingstsonne lauschten die Gäste aus Rees, Wesel, dem Ruhrgebiet und den Niederlanden der bewegten Geschichte des 1848 erbauten Denkmals, das 1939 seine markanten Ventikanten-Drehheckflügel erhielt.

Zahlreiche Mühlenfans verbanden am Montag den Abstecher nach Rees mit Besichtigungen anderer Wind- und Industriemühlen am Niederrhein. Dank des Halderner Fotografen Wahid Valiei, der in zwei Etagen der Scholten-Mühle seine beeindruckenden Luftaufnahmen von Rees und seinen Ortsteilen ausstellte, bekamen auch die auswärtigen Gäste einen guten Eindruck von der Schönheit und der Vielfalt der ältesten Stadt am Unteren Niederrhein.

Wer am Montag keine Zeit hatte - in diesem Jahr finden an drei Sonntagen noch weitere öffentliche Führungen durch die Scholten-Mühle statt: am 16. Juli und 20. August, jeweils um 15 Uhr. Der Tag des offenen Denkmals am 10. September bietet die Möglichkeit zu weiteren vier Führungen zwischen 11 und 17 Uhr.

Für den August ist übrigens erstmals auch ein Konzert in der Mühle geplant. Weitere Kulturangebote rund um das Reeser Wahrzeichen sollen folgen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Großes Interesse an der Scholten-Mühle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.