| 17.58 Uhr

Rees
Gülsüm: Anwalt erwartet schwierige Verhandlung

Rees. Das Star-Anwaltsbüro Benecken hat, wie berichtet, die Verteidigung des Vaters und Bruders der ermordeten Gülsüm Semin übernommen. Und auch der dritte Angeklagte wird von einem Anwalt vertreten, der bereits mit spektakulären Fällen befasst war. Von Sebastian Latzel

Jochen Thielmann hat beispielsweise einen Mann in einem Aufsehen erregenden Fall im Al-Qaida-Umfeld verteidigt. Beim Gülsüm-Mord hat er das Mandat für den Russen übernommen, der nach Ansicht der Ermittler mit dem Bruder und Gülsüm zum Tatort in Groin gefahren ist. Dort wurde die junge Kurdin dann erschlagen und mit Laub bedeckt liegen gelassen.

Thielmann erwartet eine "schwierige und umkämpfte Hauptverhandlung". Vor allem wohl auch, weil die jeweiligen Verteidiger unterschiedliche Interessen hätten und keine gemeinsame Linie fahren werden. Sein Klient werde vom Haupttäter belastet, um den Vater herauszuhalten. "Mein Mandant streitet ab, am Tatort gewesen zu sein", sagt Thielmann. Er sei gewissermaßen ein "Fremdkörper" in dem Verfahren.

Die Tat wäre auch ohne ihn passiert. Es gehe um ein Ehrenmordverfahren und sein Mandant habe keinerlei Motive für einen Ehrenmord, er sei ein unbeteiligter Dritter. Der Rechtsanwalt weist darauf hin, dass auch noch Gutachten ausstehen würden. Darin gehe es vor allem um Auswertung von DNA-Material an den Tatwerkzeugen. Bekanntlich waren in der Nähe der Leiche mehrere blutverschmierte Knüppel gefunden worden.

"In dem Verfahren gibt es eine Menge Spielraum", meint Thielmann. Sein Ziel: "Ich hoffe, dass sich vor Gericht herausstellt, wie es wirklich gewesen ist", sagt er.

Trotz der unterschiedlichen Interessen der Verteidiger werde er nicht darauf drängen, dass das Verfahren gegen den Russen abgetrennt werde.

Wie berichtet, wird die Verhandlung vor der Jugendkammer des Landgerichts voraussichtlich Ende Oktober eröffnet.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Gülsüm: Anwalt erwartet schwierige Verhandlung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.