| 00.00 Uhr

Rees
Haldern Pop liebt Fußball und die Leidenschaft

Haldern Pop Festival: So war der erste Tag
Haldern Pop Festival: So war der erste Tag FOTO: Ludwig Krause
Rees. Dass die Organisatoren des Festivals Fußball-Fans sind, ist bekannt. Nicht umsonst gab es bereits beim Open-Air Hobby-Fußballturniere und schließlich kämpft das Fußballteam aus dem Lindendorf gerade um den Aufstieg in die Bezirksliga. Von Sebastian Latzel

"Wir lieben auch Fußball" heißt daher passenderweise das Motto im neuen Festival-Video, in dem neue Bestätigungen bekannt gegeben werden. Gedreht hat Christoph Buckstegen aber nicht im Lindenstadion in Haldern, sondern vor den Toren der Arena des SSC Neapel.

Zu den Klängen des Songs "A hundred Ropes" von den "Minor Victories" ist zu sehen, wie sich die Fans in Stimmung bringen. Wie sie tanzen, wie sie anstehen, wie sie die Fahnen schwenken und sich an den Zaun drücken, als der Mannschaftsbus einfährt. "Enthusiasmus" - "Leidenschaft" flimmert dazu über den Bildschirm. Begriffe, die viele eben auch mit dem Festival verbinden.

Natürlich werden die Minor Victories auch beim Open-Air spielen und geben hier schon mal die klangliche Kostprobe, die Lust auf mehr macht.

Weiter sind neu bestätigt: Goho Penguin, Yak, Money, Algiers, Roo Panes, Whitney, Melanie de Biasio, Michael Kiwanuka, The Strypes und Damien Rice.

Damit nimmt das Programm des Festivals vom 11. bis 13. August Konturen an. Unter anderem bestätigt sind Thees Uhlmann, Walking on Cars und Glen Hansard.

Wer allerdings kein Ticket hat, schaut in die Röhre. Das Festival ist lange ausverkauft. Kurz vor dem Open-Air wird es aber noch zumindest Karten für den Biergarten auf dem Festival-Gelände geben.

Hier finden Sie aktuelle News und Infos zum Haldern Pop.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haldern Pop 2016 liebt Fußball und die Leidenschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.