| 17.04 Uhr

Haldern Pop
Wenn aus Kuhwiese Popbühne wird

Haldern Pop Festival 2016:  So war der zweite Tag
Haldern Pop Festival 2016: So war der zweite Tag FOTO: Thomas Binn
Haldern. Seit Samstagabend ist das Haldern Pop 2016 Geschichte. Unsere Vorher-Nachher-Bilder zeigen: Das Musikfestival am Niederrhein verwandelte Gras in Schlamm - und ruhige Wiesen in Publikumsmagneten. Von Ludwig Krause

Wenn aus Wiese Zeltplatz wird:

FOTO: Ludwig Krause

Eine der Hauptrouten des Festivals entlang der Dixie-Klos. Normalerweise ist hier: nichts.

FOTO: Ludwig Krause

Publikum statt Leere vor der Hauptbühne.

FOTO: Ludwig Krause

Die Gesellschaft ist netter als vorher. Aber der Boden hat gelitten.

FOTO: Ludwig Krause

Handbrotzeit ist hier nur drei Tage im Jahr.

FOTO: Ludwig Krause

Vor dem Festival hat man deutlich mehr Platz vor der Bühne. Aber die Musik ist deutlich schlechter.

FOTO: Ludwig Krause

Der Blick in den Biergarten. Aus grün wird braun:

FOTO: Ludwig Krause

Alle Fotos:

Sehen Sie hier Bilder vom ersten Festival-Tag (Donnerstag).

Sehen Sie hier die Bilder vom zweiten Festival-Tag (Freitag).

Sehen Sie hier die Bilder vom dritten Festivaltag (Samstag).

Welche Künstler bei Haldern Pop 2016 auftreten, erfahren Sie hier.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haldern Pop Festival 2016: Vorher-Nachher-Fotos


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.