| 15.44 Uhr

Wegbier, Gummistiefel und Co.
Start-Schuss beim Haldern Pop-Festival

Haldern Pop Festival 2017: So lief der erste Tag
Haldern Pop Festival 2017: So lief der erste Tag FOTO: Thomas Binn
Rees. Sänger "Clueso" ist der Top-Act am ersten Tag des Haldern-Pop-Festivals. Schon am Morgen reisten Hunderte Besucher nach Rees. Viele davon deckten sich vor Ort erst einmal mit Gummistiefeln ein.   Von Antje Seemann, Haldern

Die Züge rund um Haldern, einem Ortsteil der Stadt Rees am Niederrhein, sind am Donnerstag voller als sonst. Es ist Anreiseverkehr zum Haldern-Pop-Festival. Hunderte Musikfans sind schon am Morgen in der Region unterwegs, viele davon stärken sich im Reeser Ortskern mit einem belegten Brötchen, andere kaufen sich im örtlichen Schuhladen ein paar Gummistiefel, die weit vorne in der Auslage stehen. Zwei Kilometer weit ist die Strecke in den Ortsteil Haldern. Die Besucher des Festivals gehen sie zu Fuß, viele davon haben ein Weggetränk in der Hand. Am Donnerstag ist es regnerisch, nass und ungemütlich kalt am Niederrhein. 

Diese Bands spielen zum Auftakt

Haldern Pop Festival 2017: Große Vorfreude bei den Fans

Schon der Donnerstag bringt für die Festivalbesucher einige Höhepunkte: Um 14.30 Uhr spielte bereits der erste Act in der Kirche im Halderner Ortskern. Um 17 Uhr eröffnet die Band "Nothing" das Spiegelzelt. Und um 18 Uhr geht es dann auf der Hauptbühne mit der Band "Von Wegen Lisbeth" los. Headliner "Clueso" spielt dort um Mitternacht.

Die Veranstalter des Haldern Pops halten das Festival, das es seit 1984 gibt, bewusst klein. Die 7000 Karten sind meist schnell vergriffen. Verkehrschaos, so wie beim riesigen Parookaville in Weeze, gibt es bei der Anreise zum Haldern Pop nicht - auch deswegen ist das Festival bei vielen Gästen so beliebt. 

 

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haldern Pop Festival 2017 in Rees: Besucher brauchen Gummistiefel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.