| 00.00 Uhr

Konzerte
Haldern Strings solistisch

Emmerich. Zwei Preisträger-Konzerte von "Jugend musiziert" und eine Musizierstunde mit jungen Musikern

Eigentlich sind die "Haldern Strings" ja bekannt durch ihre Streich-Ensembles, aber am kommenden Wochenende präsentieren sich die jungen Musiker zahlreich solistisch.

Zunächst gibt es am Samstag, 27. Februar, gleich zwei Preisträger-Konzerte um 16 und um 18 Uhr im städtischen Koenraad-Bosman-Museum Rees. Es spielen acht Teilnehmer des Landeswettbewerbs "Jugend musiziert", die sich dafür mit einem ersten Preis im Regionalwettbewerb qualifiziert haben: um 16 Uhr Niklas Höfkens (Cello), Kay Wanders (Violine) und Johannes Hannemann (Viola), um 18 Uhr Alma Runde und Anna Haas (Violine), Eva Gerwers und Andrea Tenhonsel (Viola) sowie Tristan Keysers (Cello). Bedingt durch die Ausschreibungsbedingungen des Wettbewerbs "Jugend musiziert" gibt es ein ganzes Kaleidoskop unterschiedlichster Stücke mit Werken von Bach, Breval, Fuchs, Dvorak, Kabalewski, Leclair und vielen anderen. Begleitet werden die Nachwuchsstreicher von drei namhaften Pianistinnen: Elina Wenzel (Wesel), Gabriella Karasconyi (Marl) und Elena Lebedeva (Dinslaken). Sie spielen auf einem Flügel, den Klavierbaumeister eigens für diesen Anlass ins Museum stellen wird.

Aber natürlich nimmt nicht jeder bei den "Haldern Strings" an Wettbewerben teil. Dass auch diese Schüler Beachtliches vorzuweisen haben, kann man in einer Musizierstunde hören, die dann am Sonntag, 28. Februar, 17 Uhr, im Domizil der "Haldern Strings" (Irmgardisweg 15) stattfinden wird. Es spielen die noch sehr jungen Celloschüler Sebastian Dünck-Kerst, Marie Jöhren und Konstantin Teidelt sowie die Fortgeschrittenen Janine Schröder (Viola) mit dem Zelter-Konzert und Leander Runde (Cello) mit einer Sonate von Mendelssohn. Bemerkenswert: Sophie Beltermann wird sich sowohl auf dem Klavier mit einer Bartok-Sonatine als auch auf der Violine mit "Niggunim" von Twardowski präsentieren. Die Klavierbegleitung in der Musizierstunde übernimmt Birgitta Koriath (Bocholt). Der Eintritt zu allen drei Veranstaltungen ist frei.

Koenraad-Bosman-Museum, Am Bär 1, Samstag, 16 und 18 Uhr; Domizil der Haldern Strings, Irmgardisweg 15, Sonntag, 17 Uhr

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Konzerte: Haldern Strings solistisch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.