| 00.00 Uhr

Rees
Halderner Schützenfest mit Dorfkaiserschießen

Rees. Das diesjährige Schützenfest der Sankt-Josef-Schützenbruderschaft Haldern findet von Samstag bis Montag, 11. bis 13. Juli, statt.

Der Schützenfestsamstag steht ganz im Zeichen des "Halderner Dorfkaiserschießens". Dazu sind alle noch lebenden Könige der drei Schützenvereine aus der ehemaligen Gemeinde Haldern eingeladen. Empfangen werden die geladenen Gäste um 14 Uhr mit Kaffeetrinken im Festzelt. Um 15 Uhr ist das Antreten zu einem kleinen Festumzug geplant. Gegen 15.30 Uhr beginnt der Schießwettbewerb um die Dorfkaiserwürde und des Vogelknüppelwettbewerbs für die Damen. Um 19 Uhr beginnt die Inthronisation des neuen Dorfkaiserpaares und die Auszeichnung der Preisschützen mit anschließendem Preisschießen der Bruderschaft. Der Tag findet seinen Ausklang mit dem Festball im Festzelt, der um 20 Uhr beginnt.

Der Schützenfestsonntag beginnt mit dem Wecken durch den Bundesschützenspielmannszug um 6 Uhr. Gegen 7.45 Uhr heißt es Antreten auf der Lindenstraße/Marktplatz zum Ausholen der Fahnen, des Königspaares und der Ehrengäste. Um 8 Uhr findet das Hochamt statt. Im Anschluss geht es zur Kranzniederlegung. Danach beginnt der Festzug zum Festzelt zur Fortsetzung des Preis- und Königschießen und des Kinderkönigschießen. Um 18 Uhr ist Festumzug. Das neue Königspaar mit Throngefolge wird empfangen. Inthronisation, Auszeichnung der Preisschützen und das Fahnenschwenken mit Parade findet auf dem Marktplatz statt. Der Krönungsball im Festzelt beginnt am Sonntag um 20 Uhr.

Am Montag um 9.30 Uhr ist Antreten auf der Lindenstraße/Marktplatz zum Preis- und Vizekönigschießen und um 18 Uhr am Festzelt zum Festumzug. Die Auszeichnung der Preisschützen, das Fahnenschwenken und die Parade finden auf dem Marktplatz statt. Das Schützenfest endet mit dem Königsball im Festzelt, der um 20 Uhr beginnt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Halderner Schützenfest mit Dorfkaiserschießen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.