| 00.00 Uhr

Emmerich
Handtaschenräuber bedrohte auch 66-Jährige

Emmerich. Wie berichtet, hatte am Montag gegen 20.15 Uhr ein unbekannter Täter an der Steinstraße versucht, einer 64-jährigen Frau die Handtasche zu entreißen. Die Frau war dabei zu Boden gestürzt und hatte sich leicht verletzt.

Jetzt meldete sich eine 66-jährige Frau bei der Polizei, weil sie offenbar ebenfalls von dem Täter angegangen worden war. Laut Polizei war sie am Montag gegen 20 Uhr zu Fuß auf der Straße Hinter der Alten Kirche unterwegs, als ihr ein Mann gegenübertrat. Er habe nach ihrem Namen gefragt und ihr dann Schmerzen angedroht. Dann sei er in Begleitung einer jungen Frau in Richtung Rheinpromenade weiter gegangen.

Der Mann war circa 20 bis 25 Jahre alt, 1,80 Meter groß und schlank. Er war mit einer hellgrauen Kapuzenjacke, einer weißen Hose und Turnschuhen bekleidet. Die Kapuze hatte er über den Kopf gezogen. Er hatte ein Piercing an der Lippe und sprach hochdeutsch. Die Frau in seiner Begleitung soll etwa 1,60 Meter groß gewesen sein und lange Haare gehabt haben, die zu einem Zopf zusammengebunden waren.

Hinweise: Kripo, Tel. 02822 7830.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Handtaschenräuber bedrohte auch 66-Jährige


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.