| 00.00 Uhr

Probat Emmerich
Heinz Angenent und Manfred Elbers seit 50 Jahren bei Probat beschäftigt

Emmerich. "Ein Leben ohne Feste ist wie ein langer Weg ohne Gasthäuser" - mit diesen Worten leitete Reinhard Tiemann, Fertigungsleiter bei Probat, seine Rede anlässlich der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum von Heinz Angenent und Manfred Elbers in der Societät in Emmerich ein.

Tiemann sowie ein Stellvertreter der Geschäftsführung und des Betriebsrats dankten den beiden aus Emmerich stammenden Kollegen für ihre langjährige Treue zu Probat und der großen Einsatzbereitschaft, mit der die beiden ihrer täglichen Arbeit bis zum heutigen Tage stets nachgegangen sind.

Mit einem auf die Ehrung folgenden Abendessen in der Societät im Kreise der Kollegen und Angehörigen, ließ man den Abend festlich ausklingen. Als besonderes Dankeschön erhielten die Jubilare jeweils eine goldene Armbanduhr mit dem eingravierten Schriftzug "50 Jahre Probat".

Eine so lange Betriebszugehörigkeit ist nicht selten beim Emmericher Maschinen- und Anlagenbauer. Aktionen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und zur Förderung der Gesundheit am Arbeitsplatz erhöhen die Bereitschaft der einzelnen Mitarbeiter, sich langfristig an das Unternehmen zu binden, erheblich. Probat beschäftigt Familien teilweise über Generationen hinweg.

Zu den Jubilaren, die jetzt bei Probat geehrt wurden: Heinz Angenent begann am 1. April 1965 im Alter von 14 Jahren seine Maschinenschlosserlehre bei Probat, damals noch in der Mennonitenstraße, die er 1968 erfolgreich abschloss. Seitdem hat er gemeinsam mit seinen Kollegen Silos, Entsteiner, Schleusen und Röster gefertigt. Der passionierte Pilger nimmt jedes Jahr an der Wallfahrt von Emmerich nach Kevelaer teil.

Manfred Elbers trat ebenfalls im Jahr 1965 in das Unternehmen ein und absolvierte im gleichen Zeitraum wie Heinz Angenent seine Maschinenschlosserlehre. Nach einer unfallbedingten Umschulung zum Maschinenbautechniker Anfang der 70er Jahre verantwortete er zunächst als Disponent der Materialwirtschaft die Lagerbestände, um dann im Jahre 2001 als Sachbearbeiter im Bereich Logistik den Bereich Ressourcenplanung in der Fertigung zu übernehmen. Seit 2014 genießt er die Freistellungsphase der Altersteilzeit. Als leidenschaftlicher Formel 1-Fan besucht Elbers auch gerne persönlich die Rennstrecke in Monaco.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Probat Emmerich: Heinz Angenent und Manfred Elbers seit 50 Jahren bei Probat beschäftigt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.