| 00.00 Uhr

Emmerich
Heißluft-Ballon-Festival mit Luftschiff und "Abendglühen"

Emmerich. In Kevelaer steht das das 21. Treffen der Himmelsriesen an. Auf der Festivalwiese und in der City gibt es drei Tage Programm.

Die Bürger der Stadt können am 11. Juli ein großes, gelbes und zigarrenförmiges Objekt in den Himmel über Kevelaer aufsteigen sehen. Es ist das 41 Meter lange Heißluftschiff der Warsteiner Luftflotte. Die "Himmelszigarre", die auf den Namen WarsteinAir getauft wurde, ist im Rahmen des 21. Kevelaerer Heißluft-Ballon-Festivals, das von Freitag, 10. Juli, bis Sonntag, 12. Juli, stattfindet, am Samstag auf der Ballonwiese im Hülspark zu Gast und lädt die Besucher zur Mitreise ein.

Die "Fahrscheine" können von den Passagieren am Samstag, 11. Juli auf dem Festivalgelände gelöst werden. Das Stadtmarketing Kevelaer organisiert in Zusammenarbeit mit Michael Krämer und mit Unterstützung der Volksbank an der Niers das Festival, bei dem sich heiße Luft in ihrer schönsten Form präsentiert. Neben den alljährlich sehenswerten Heißluft-Ballonstarts am Freitag, Samstag und Sonntag werden der Ballonkorb am Kran, die Hüpfburg und eine Verlosung die großen und kleinen Besucher unterhalten.

Außerdem hat das Team des Stadtmarketing Kevelaer für das 21. Kevelaerer Heißluft-Ballon-Festival eine besondere Attraktion organisiert: Ein Abendglühen der Modellballons am Samstag, 11. Juli, ab 20 Uhr auf dem Roermonder Platz, bei dem die immerhin acht Meter hohen "Mini-Ballons" zum Glühen gebracht werden.

Am Freitag, 10. Juli, beginnt das Festival um 19 Uhr mit der ersten Fahrt der Himmelsriesen. Ein Kran wird einen kleinen Ballon samt Korb in 50 Meter Höhe heben. Eine Fahrt kostet für Kinder zwei und für Erwachsene vier Euro. Der erste Preis der Verlosung ist eine Ballonfahrt im Kevelaerer "Aufsteiger", der zweite Preis zwei Eintrittskarten für das Musical "Höchste Zeit", und als dritten Preis gibt es eine SegwayTour rund um Kevelaer zu gewinnen. Bei Einbruch der Dunkelheit findet das farbenfrohe Nachtglühen der Heißluft-Ballons zusammen mit den Modell-Ballons statt.

Am Samstag, 11. Juli werden die Ballons um 6 Uhr in den Kevelaerer Himmel aufsteigen. Und zum Abendstart der Ballons um 19 Uhr wird schließlich das große Heißluftschiff "WarsteinAir" zu Gast sein. Tickets für eine Fahrt in dem beeindruckenden Luftschiff kosten 159 Euro pro Person.

Nach den Ballonstarts auf dem Festivalgelände am Hülspark werden die Erbauer der Modellballons ab 20 Uhr das erste "Abendglühen" auf dem Roermonder-Platz durchführen.

Am Sonntag, 12. Juli, werden sich die Ballonteams, gutes Wetter vorausgesetzt, um 6 Uhr und um 19 Uhr, zum Abschluss des Festivals, in die Lüfte erheben. Zwischen den Ballonfahrten können sich alle Besucher beim "Wiesenwirt" Heinz Kaenders mit Spezialitäten vom Grill und kalten Getränken verwöhnen lassen. Das Stadtmarketing Kevelaer wird einen Informationsstand an der Festivalwiese einrichten. Dort werden die Fragen der Besucher zum Heißluft-Ballon-Festival und zum Ballonfahren beantwortet. Außerdem wird die InfoHotline mit der Telefonnummer 0157 32390621 geschaltet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Heißluft-Ballon-Festival mit Luftschiff und "Abendglühen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.