| 10.23 Uhr

Bocholt
20.000 Fans feiern Herbert Grönemeyer

Herbert Grönemeyer spielt Konzert in Bocholt
Herbert Grönemeyer spielt Konzert in Bocholt FOTO: Sebastian Latzel
Bocholt. Dass Bocholt als Großkonzert-Standort bestens geeignet ist, zeigte sich am Mittwochabend beim Grönemeyer-Konzert vor 20.000 Fans im Stadion "Am Hünting". Von "Was soll das" über "Alkohol" bis "Kinder an die Macht" spielte der Sänger alle seine großen Hits.  Von Sebastian Latzel

Herbert Grönemeyer hatte sogar einen Plan B vorbereitet. Bassist Norbert Hamm hatte ihm geraten: "Wenn es nicht richtig laufen sollte, sing bei Bochum einfach Bocholt, ich komm aus dir. Das ist zwar platt, kommt aber immer an." Den Plan B brauchte der Sänger natürlich nicht. Denn spätestens als Grönemeyer eben jenes "Bochum" anstimmte, hatte er die Fans endgültig komplett im Griff. Denn die hatten auch schon den Auftakt mit den Songs des neuen Albums ordentlich gefeiert, obwohl irgendwie zu spüren war, dass der Großteil eben wegen der Songs aus dem Backkatalog gekommen war.

Und sie sollten nicht enttäuscht werden. Egal ob "Was soll das", "Alkohol", "Kinder an die Macht" oder "Flugzeuge im Bauch" als jazzbarpiano-reduzierte Version – im Bocholter Stadion fehlte eigentlich keiner der zahlreichen Hits. Als Dankeschön baute Grönemeyer die Stadt dann doch noch in einen Song ein und feierte bei "Mensch" lautstark "Bo, Bo, Bocholt, Bo, Bo, Bocholt".

Atmosphäre wie im Fußballstadion eben, zu der dann auch der WM-Song "Zeit das sich was dreht" bestens passte. Der Abend machte vor allem deutlich, dass Bocholt als Großkonzert-Standort bestens geeignet ist. Auch aus den Niederlanden waren zahlreiche Fans gekommen. Viele Besucher werden sich wünschen, dass es jetzt nicht wieder zwei Jahre dauert, bis das nächste Open Air im Stadion stattfindet.

Tickets für Herbert Grönemeyer in Gelsenkirchen können Sie bei westticket.de bestellen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Herbert Grönemeyer spielt Konzert vor 20.000 Fans in Bocholt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.