| 00.00 Uhr

Emmerich
Herbert Ulrich bei Festakt in Silute

Emmerich. "Möge das 25-jährige Jubiläum mit dazu beitragen, in unseren Städten mehr Interesse für die Städtepartnerschaft zu wecken. Und das in dem Bewusstsein, dass wir in unserem gemeinsamen Haus Europa für uns und unsere nachkommenden Generationen gemeinsam eine gute Zukunft in Frieden, Freiheit und Wohlstand haben." Diesen Appell richtete Emmerichs Vize-Bürgermeister Herbert Ulrich bei der Feier zum 25-jährigen Freundschaftsjubiläum in der litauischen Kreisstadt Silute an alle. Dort, im Konzertsaal des Stadtgeschichtlichen Museums, war Ulrich Zeuge eines "sehr eindrucksvollen Festaktes", wie er es empfand.

Es wurde ein buntes Programm aus Chordarbietungen, Kindertänzen und musikalischen Vorstellungen präsentiert. Die beiden Vorsitzenden der Freundeskreise, Alfred Bartminn und Rita Uzgaliene, ließen die Geschichte der Städtepartnerschaft noch einmal ausführlich Revue passieren. Ulrich übergab die Spende des Emmericher Vereins in Höhe von 1200 Euro für die Ferienaufenthalte am Meer für arme Kinder sowie die Seniorenbetreuung in Silute.

Auch eine Tour der kleinen Emmericher Delegation mit dem Freundeskreis Silute nach Rusne stand auf dem Programm, inklusive einer Fahrt auf der Memel und eines Museumsbesuchs. Ein weiterer Höhepunkt war die Teilnahme an der 505-Jahr-Feier von Silute. Den ganzen Tag über gab es Ausstellungen, Festumzüge und Musikdarbietungen. Neben dem Emmericher Bürgermeister waren auch Repräsentanten anderer Partnerstädte aus Polen und der Ukraine eingeladen, die Grußadressen entrichteten. Bei dieser Gelegenheit ergriff auch Ulrich das Wort. Zumindest die älteren Mitbürger in Deutschland erinnerten sich noch lebhaft an die Schlager- und Chansonsängerin Alexandra, die 1942 in Heydekrug, heute Silute, zur Welt kam, 1969 bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam, deren Lieder bis heute gespielt würden. Herbert Ulrich erinnerte auch an den Gutsbesitzer Hugo Scheu (1845-1937), Gründer der Sammlung Scheu, aus dem das Museum von Silute hervorging, und Stifter der evangelischen Kirche.

(nk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Herbert Ulrich bei Festakt in Silute


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.