| 00.00 Uhr

Emmerich
Hier bin ich König

Emmerich. Einmal im Leben ein König sein: Bei den Schützenvereinen und -bruderschaften geht das. In unserer Reihe stellen sich die Majestäten aus Emmerich, Rees und Isselburg mal auf andere Weise vor. Heute: Bianca Hakken und Michael Winthuis.

Name(n) Bianca Hakken und Michael Winthuis

Verein/Bruderschaft

St. Johannes Schützenbruderschaft Empel

Was war Ihr erster Gedanke, als der Vogel von der Stange fiel?

Da es bei uns eigentlich andersrum geplant war, und ich in einer Kurzschlussreaktion entschlossen habe mit zu schießen: "Bianca, was hast du da wieder gemacht?" (Lach)

Was war Ihr erster Gedanke, als Sie fragte, ob sie Ihr König sein wollen?

Seit 20 Jahren war klar, dass sie meine Königin werden sollte, von daher war die Antwort auch klar.

Wenn wir als Königspaar unseren Ort regieren würden, lautete unser erstes Gesetz:

Party, Spaß und ne ganze Menge Freibier...

Das gibt es nur in unserem Ort bzw. in unserem Verein:

Wie man sieht Gleichberechtigung, Zusammengehörigkeit und ne ganze Menge zum Feiern.

Als Königin darf man auf keinen Fall

Unbequeme Schuhe anhaben.

Als König muss man auf jeden Fall

alles mitnehmen, was geht und in vollen Zügen genießen. Das Jahr ist viel zu kurz!

Lieblingsgetränk beim Schützenfest (jeweils sie und er):

Sie : Radler, Kalte Ente Er : Pilsschuss Mümpfken

Lieblingslied beim Schützenfest (jeweils sie und er): Sie: Ob Karneval oder Schützenfest "Wenn das Trömmelchen geht" Er: "Tage wie diese"

An dieser Stelle grüßen wir ganz besonders:

Unser Throngefolge, unsere Familien und alle die uns bisher so tatkräftig unterstützt haben und hinter uns stehen.

Schützenfest: nächster Termin

August

Tipp des Königs: Wer wird nächster König? Derjenige, der ein Quäntchen Glück, ein sicheres Auge und ne ruhige Hand hat!

"Hier bin ich König" ist eine Aktion von Rheinische Post und Volksbank Emmerich-Rees

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Hier bin ich König


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.